10 Anzeichen und Symptome, dass Sie in Ketose sind

By | 6 Oktober 2018

Die ketogene Diät ist ein beliebter und wirksamer Weg, um Gewicht zu verlieren und Ihre Gesundheit zu verbessern.

Wenn diese kohlenhydratarme und fettreiche Diät richtig befolgt wird, erhöht sie den Ketonspiegel im Blut.

Diese liefern eine neue Brennstoffquelle für Ihre Zellen und bewirken die meisten der einzigartigen gesundheitlichen Vorteile dieser Diät. 12,3.

In einer ketogenen Diät erfährt Ihr Körper viele biologische Anpassungen, einschließlich der Verringerung des Insulinspiegels und der Erhöhung des Fettabbaus.

In diesem Fall produziert Ihre Leber große Mengen an Ketonen, um Ihr Gehirn mit Energie zu versorgen.

Es kann jedoch oft schwierig sein zu wissen, ob Sie eine Ketose haben oder nicht.

Hier sind 10 häufige Anzeichen und Symptome von Ketose, sowohl positiv als auch negativ.

10 Anzeichen und Symptome, dass Sie in Ketose sind

10 Anzeichen und Symptome, dass Sie in Ketose sind

1 Mundgeruch

Menschen berichten oft von schlechtem Atem, wenn sie die volle Ketose erreicht haben.

Es ist tatsächlich eine häufige Nebenwirkung. Viele Menschen mit ketogenen Diäten und ähnlichen Diäten, wie z Atkins DiätSie berichten, dass ihr Atem einen fruchtigen Geruch annimmt.

Dies wird durch erhöhte Ketonspiegel verursacht. Der spezifische Täter ist Aceton, ein Keton, das den Körper durch Urin und Atmung verlässt 4.

Während dieser Atemzug für Ihr soziales Leben weniger als ideal ist, kann er ein positives Zeichen für Ihre Ernährung sein. Viele Menschen, die sich ketogen ernähren, putzen mehrmals täglich ihre Zähne oder verwenden zuckerfreien Kaugummi, um das Problem zu lösen.

Wenn Sie Kaugummi oder andere Alternativen wie zuckerfreie Getränke verwenden, überprüfen Sie das Kohlenhydratetikett. Diese können Ihren Blutzuckerspiegel erhöhen und den Ketonspiegel senken.

2 Gewichtsverlust

Ketogene Diäten sind zusammen mit normalen kohlenhydratarmen Diäten hochwirksam bei der Gewichtsabnahme. 5,6.

Wie Dutzende von Gewichtsverluststudien gezeigt haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie kurz- und langfristig an Gewicht verlieren, wenn Sie auf eine ketogene Diät umsteigen. 5,7.

Verwandter Artikel> Ketogene Diät

In der ersten Woche kann es zu einem raschen Gewichtsverlust kommen. Während einige Leute glauben, dass dies ein Fettverlust ist, werden hauptsächlich Kohlenhydrate und das Wasser, das verbraucht wird, gespeichert 8.

Nach dem raschen anfänglichen Absinken des Wassergewichts sollten Sie weiterhin ständig Körperfett verlieren, solange Sie der Diät folgen und in einem Kaloriendefizit bleiben.

3 Zunahme der Blutketone.

Eines der Merkmale einer ketogenen Diät ist die Senkung des Blutzuckerspiegels und die Erhöhung der Ketone.

Wenn Sie sich einer ketogenen Diät zuwenden, beginnen Sie, Fett und Ketone als Hauptbrennstoffquellen zu verbrennen.

Die zuverlässigste und genaueste Methode zur Messung der Ketose ist die Messung des Blutketonspiegels mit einem speziellen Messgerät.

Messen Sie Ihren Ketonspiegel, indem Sie die Menge an Beta-Hydroxybutyrat (BHB) in Ihrem Blut berechnen.

Dies ist eines der primären Ketone im Blutkreislauf.

Nach Ansicht einiger Experten auf dem Gebiet der ketogenen Ernährung ist Ernährungsketose definiert als Blutketone, die von 0.5 bis 3.0 mmol / l variieren.

Die Messung von Blutketonen ist die genaueste Testform und wird in den meisten Forschungsstudien verwendet. Der Hauptnachteil ist jedoch, dass ein kleiner Stich erforderlich ist, um Blut aus Ihrem Finger zu ziehen 9.

Außerdem kostet ein Testkit zwischen 30 und 40 USD zuzüglich eines zusätzlichen 5 USD pro Test. Aus diesem Grund machen die meisten Leute nur einen Test pro Woche oder alle zwei Wochen.

4 Erhöhte Atem- oder Urinketone.

Eine andere Möglichkeit, den Ketonspiegel im Blut zu messen, ist ein Atemanalysegerät.

Es kontrolliert Aceton, eines der drei Hauptketone, die während der Ketose im Blut vorhanden sind 4,10.

Dies gibt Ihnen eine Vorstellung vom Ketonspiegel Ihres Körpers, wenn mehr Aceton den Körper verlässt, wenn es sich in einer Ernährungsketose befindet. 11.

Es hat sich gezeigt, dass die Verwendung von Atemanalysegeräten mit Aceton ziemlich genau ist, wenn auch weniger genau als die Blutmonitormethode.

Eine andere gute Technik besteht darin, das Vorhandensein von Ketonen im Urin täglich mit speziellen Indikatorstreifen zu messen.

Diese messen auch die Ausscheidung von Keton über den Urin und können eine schnelle und kostengünstige Methode sein, um den Ketonspiegel jeden Tag zu bestimmen. Sie gelten jedoch nicht als sehr zuverlässig.

5 Appetitzügler

Viele Menschen berichten von vermindertem Hunger während einer ketogenen Diät.

Die Gründe dafür werden noch untersucht.

Verwandter Artikel> Nebenwirkungen einer ketogenen Diät / Atkins

Es wurde jedoch vermutet, dass diese Verringerung des Hungers auf eine erhöhte Aufnahme von Eiweiß und Gemüse sowie auf Veränderungen der Hungerhormone in Ihrem Körper zurückzuführen ist. 12.

Ketone können auch Ihr Gehirn beeinflussen, um den Appetit zu reduzieren 13.

6 Mehr Fokus und Energie

Menschen berichten häufig über Gehirnnebel, Müdigkeit und Unwohlsein, wenn sie eine sehr kohlenhydratarme Diät beginnen. Dies wird als "Low Carb Flu" oder "Keto Flu" bezeichnet. Langfristige ketogene Diäten weisen jedoch häufig einen höheren Fokus und mehr Energie auf.

Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät beginnen, sollte sich Ihr Körper daran gewöhnen, mehr Fett als Brennstoff zu verbrennen als Kohlenhydrate.

Wenn Sie in die Ketose geraten, beginnt ein großer Teil des Gehirns, Ketone anstelle von Glukose zu verbrennen. Es kann einige Tage oder Wochen dauern, bis dies richtig funktioniert.

Ketone sind eine extrem starke Kraftstoffquelle für Ihr Gehirn. Sie wurden sogar in einem medizinischen Umfeld getestet, um Gehirnerkrankungen und Erkrankungen wie Gehirnerschütterungen und Gedächtnisverlust zu behandeln 14,15,16.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Menschen, die sich langfristig ketogen ernähren, häufig von größerer Klarheit und besserer Gehirnfunktion berichten 17,18.

Die Ausscheidung von Kohlenhydraten kann auch dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und zu stabilisieren. Dies kann den Fokus weiter erhöhen und die Gehirnfunktion verbessern.

7 Kurzzeitige Müdigkeit

Die anfängliche Umstellung auf eine ketogene Diät kann eines der größten Probleme für Neueinsteiger sein. Zu den bekannten Nebenwirkungen zählen Schwäche und Müdigkeit.

Oft führt dies dazu, dass Menschen die Ernährung abbrechen, bevor sie eine vollständige Ketose haben und viele der langfristigen Vorteile nutzen.

Diese Nebenwirkungen sind natürlich. Nach mehreren Jahrzehnten des Betriebs mit einem schweren Kohlenhydrat-Kraftstoffsystem muss sich Ihr Körper an ein anderes System anpassen.

Wie erwartet findet diese Änderung nicht über Nacht statt. In der Regel ist 7 bis 30 Tage vor der vollständigen Ketose erforderlich.

Um die Ermüdung während dieser Änderung zu verringern, können Sie Elektrolytpräparate einnehmen.

Elektrolyte gehen häufig verloren, weil der Wassergehalt Ihres Körpers schnell abnimmt und verarbeitete Lebensmittel, die eventuell Salz enthalten, nicht mehr vorhanden sind.

Versuchen Sie bei der Zugabe dieser Ergänzungsmittel, 2,000 - 4,000 mg Natrium, 1,000 mg Kalium und 300 mg Magnesium pro Tag zu erhalten.

8 Kurzfristiger Leistungsrückgang

Wie bereits erwähnt, kann die Beseitigung von Kohlenhydraten zunächst zu allgemeiner Müdigkeit führen. Dies beinhaltet eine anfängliche Abnahme der Trainingsleistung.

Verwandter Artikel> Verursacht die Ketodiät Verstopfung?

Es wird hauptsächlich durch die Verringerung der Glykogenspeicher Ihrer Muskeln verursacht, die die Haupt- und effizienteste Kraftstoffquelle für alle Formen von intensiven Übungen darstellen.

Nach einigen Wochen berichten viele Menschen auf einer ketogenen Diät, dass ihre Leistung wieder normal ist. Bei bestimmten Sportarten und extremen Widerstandsereignissen kann eine ketogene Ernährung von Vorteil sein.

Darüber hinaus gibt es andere Vorteile, vor allem eine größere Fähigkeit, mehr Fett während des Trainings zu verbrennen.

Eine berühmte Studie ergab, dass Athleten, die auf eine ketogene Diät umgestellt hatten, beim Training bis zu 230% mehr Fett verbrannten als Athleten, die diese Diät nicht befolgten. 19.

Während es unwahrscheinlich ist, dass eine ketogene Diät die Leistung von Spitzensportlern maximieren kann, sollte sie, sobald sie sich an Fett anpasst, für allgemeine Bewegungs- und Freizeitsportarten ausreichen. 20.

9 Verdauungsprobleme

Eine ketogene Diät impliziert im Allgemeinen eine wesentliche Änderung der Art der Lebensmittel, die Sie essen.

Verdauungsprobleme wie Verstopfung und Durchfall sind zunächst häufige Nebenwirkungen.

Einige dieser Probleme sollten nach der Übergangszeit verschwinden, aber es kann wichtig sein, die verschiedenen Lebensmittel zu berücksichtigen, die Verdauungsprobleme verursachen können.

Achten Sie auch darauf, dass Sie viele gesunde kohlenhydratarme Gemüsesorten essen, die wenig Kohlenhydrate enthalten, aber immer noch viel Ballaststoffe enthalten.

Das Wichtigste ist, nicht den Fehler zu machen, eine abwechslungslose Ernährung zu sich zu nehmen. Dies kann das Risiko von Verdauungsproblemen und Nährstoffmängeln erhöhen.

Um Ihre Ernährung besser planen zu können, sollten Sie 16-Lebensmittel auf ketogene Ernährung umstellen.

10 Schlaflosigkeit

Ein großes Problem für viele Menschen, die sich ketogen ernähren, ist der Schlaf, insbesondere wenn sie ihre Ernährung zum ersten Mal ändern.

Viele Menschen berichten von Schlaflosigkeit oder wachen nachts auf, wenn sie ihre Kohlenhydrate zum ersten Mal drastisch reduzieren.

Dies bessert sich jedoch in der Regel innerhalb weniger Wochen.

Viele langfristige ketogene Diäten behaupten, dass sie nach der Anpassung an die Diät besser schlafen als zuvor.

Zusammenfassung

Verschiedene wichtige Anzeichen und Symptome können Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob Sie an Ketose leiden.

Wenn Sie sich an die Richtlinien einer ketogenen Diät halten und konstant bleiben, sollten Sie sich letztendlich in einer Art Ketose befinden.

Wenn Sie eine genauere Auswertung wünschen, überprüfen Sie wöchentlich den Ketonspiegel in Ihrem Blut, Urin oder Ihrer Atmung.

Das heißt, wenn Sie abnehmen, Ihre ketogene Ernährung genießen und sich gesünder fühlen, müssen Sie nicht von Ihrem Ketonspiegel besessen sein.

Urheber: Sara Ostrowe

Sara Ostrowe ist Ernährungswissenschaftlerin und Bewegungsphysiologin mit praktischen Ernährungsempfehlungen für Jugendliche und Erwachsene. Seit dem Jahr 2000 hat Sara Menschen mit unterschiedlichsten Ernährungsbedürfnissen dabei geholfen, ihre sportlichen Leistungen zu verbessern, ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern und das Ess- und Bewegungsverhalten positiv zu verändern. Von Spitzensportlern, Studenten und Schauspielern bis hin zu Berufstätigen, Teenagern, Models und schwangeren Müttern hat Sara einer Vielzahl von Menschen geholfen, ihre kurz- und langfristigen Ernährungsziele zu erreichen . Im Gesundheitsbereich weithin als Experte für Ernährung anerkannt.