Bauchschwellung - Was könnte es sein?

By | 6 Oktober 2018

Der Bauch ist ein wesentlicher Bestandteil des Verdauungssystems, das die meisten Verdauungsorgane enthält. Jede Abnormalität im Verdauungssystem kann zu einer Schwellung des Abdomens führen. Dieser Artikel hebt die Bedingungen hervor, die für das Verursachen der Abdominal- Schwellung repossible sind.

Abdominale Schwellung

Bauchschwellung - Was könnte es sein?

Was ist eine Bauchschwellung?

Der Bauch ist der Bereich zwischen Brust und Leiste. Es enthält viele verschiedene Organe wie Magen, Darm, Gallenblase usw. Unter Bauchschwellung versteht man jede ungewöhnliche Vergrößerung, Schwellung oder Blähung in diesem Bereich.

Abdominalschwellungen treten als häufiges Symptom bei vielen Krankheiten auf, von denen einige mild und andere sehr schwerwiegend sind. Abhängig von der Quelle kann es vorübergehend oder für längere Episoden zu einer Bauchschwellung kommen. Es kann sich um eine generalisierte Schwellung handeln, die im gesamten Bauchbereich auftritt, oder sie kann auf einen bestimmten Bereich beschränkt sein, der üblicherweise als "Bauchmasse" bezeichnet wird.

Länger andauerndes und starkes Aufblähen des Abdomens kann normale Körperprozesse wie Atmung und Verdauung beeinträchtigen. All dies kann zur Entwicklung bestimmter lebensbedrohlicher Symptome sowie zu Gelbsucht und Schwindel führen.

Die Ursachen der Bauchschwellung

Die abdominale Schwellung kann sowohl physiologisch als auch pathologisch sein.

Die physiologische Schwellung des Abdomens wird durch normale Phänomene verursacht, wie übermäßiges Essen, zu viel Flüssigkeit trinken usw. Während pathologische abdominale Schwellung ein Symptom für eine abnormale Erkrankung wie Aszites, entzündliches Darmsyndrom usw. ist.

Abdominalschwellungen können aus verschiedenen Gründen auftreten, von Infektionen über Überernährung und Menstruation bis hin zu Verlust. Nachfolgend sind Zustände aufgeführt, von denen bekannt ist, dass sie Abdominalschwellungen als Symptom verursachen.

Die häufigsten Ursachen

Übermäßiges Essen und Gas sind zwei der häufigsten Ursachen für Blähungen im Bauchraum. Das Verschlucken von Luft, übermäßiges Essen und Essen von ballaststoffreichen Nahrungsmitteln kann sehr häufig zur Ansammlung von Gasen im Verdauungssystem führen, was zu einer Auswölbung des Abdomens nach außen führt. Dies führt zu einer Bauchentzündung.

Verwandter Artikel> Bauchschwellung nach Fettabsaugung

Gemeinsame medizinische Ursachen

Ursachen, die auf einen medizinischen Zustand hindeuten können, sind Krebs, Infektionen, Entzündungen, Traumata oder Obstruktionen des Abdomens. Im Allgemeinen können die medizinischen Ursachen, die eine Schwellung des Abdomens verursachen können, als verdauungsfördernd, verdauungsfördernd oder mit anderen Körpersystemen (nervös, endokrin, urin und reproduktiv) in Verbindung gebracht werden.

Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (IBS) ist eine Erkrankung, die normalerweise nicht diagnostiziert wird. Dies liegt daran, dass IBS mit vagen Symptomen wie Verstopfung, abwechselndem Durchfall (einige Durchfallereignisse, gefolgt von Verstopfung), Bauchbeschwerden, Appetitverlust, Völlegefühl, Blähungen und Blähungen einhergeht. Eine abdominale Schwellung wird in den meisten Fällen auch beobachtet, wenn das Gas über dem festgelegten Grenzwert liegt.

Was IBS verursacht, ist noch unklar. Genetische Veranlagung und Probleme mit dem Immunsystem können jedoch zugrunde liegen. Ärzte erklären diese Symptome als IBS, wenn keine andere Ursache gefunden wird.

Obwohl es keine dauerhafte Heilung für IBS gibt, können Medikamente helfen, einige der Symptome von Leiden zu lindern und zu verhindern, dass sie sich verschlimmern oder zurückkehren.

Laktoseintoleranz

Dies ist ein Zustand, in dem der Körper Laktose - ein in Milchprodukten vorhandenes Kohlenhydrat - nicht verdauen oder "tolerieren" kann. Dies ist auf das Fehlen oder die Unfähigkeit des Enzyms Lactase zum Abbau von Lactose im Körper zurückzuführen.
Typische Symptome einer Laktoseintoleranz sind Patienten, die in der Regel nach Einnahme von Milch oder einem anderen Milchprodukt über Durchfall klagen.

Darüber hinaus treten zwei Stunden nach dem Verzehr von Milchprodukten Blähungen und Schwellungen in der Ansammlung von Bauchgas auf.

Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wird geraten, keine Milchprodukte zu essen. Sie können Alternativen oder fermentierte Formen wie Joghurt anstelle von Milch essen.

Aszites

Aszites ist ein Zustand, in dem sich Flüssigkeit im Bauch ansammelt. Wenn die Flüssigkeitsmenge zunimmt, wird die Schwellung des Abdomens deutlich und Unwohlsein wird offensichtlich. Die Erkrankung kann in schweren Fällen lebensbedrohlich werden.

Verwandter Artikel> Was verursacht Bauchschwellungen und was können Sie dagegen tun?

Zu den Ursachen von Aszites zählen vor allem Leberprobleme wie die Leberzirrhose, bei der die Vernarbung der Leber stattfindet. Andere Ursachen sind Herzinsuffizienz, Nierenprobleme, Blinddarmentzündung oder Krebs. Symptome sind Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Sodbrennen. Unterleibsschwellung ist in diesem Zustand stärker ausgeprägt.

Die Behandlung von Aszites beinhaltet Diuretika, die den Druck um den Bauch und die Leber entlasten. Parazentese ist eine weitere Option, bei der eine Nadel in die Bauchhöhle eingeführt wird, um die angesammelte Flüssigkeit abzuleiten. Eine Operation kann erforderlich sein, wenn keine andere Option angemessen ist.

Bauchschwellung - Einige andere Möglichkeiten

Es gibt viele Zustände, die dazu führen können, dass sich Ihr Bauch ausbaucht. Der Verdauungstrakt ist ein komplexes System; Mehrere Muskeln und Enzyme spielen eine Rolle für das reibungslose Funktionieren dieses Systems.
Fluktuation in einem einzelnen Enzym- oder Verdauungstraktmuskel kann zu einer Fehlfunktion des Systems führen, die Symptome verursachen kann.

Bauchschwellung ist ein häufiges Symptom und kann mit oder ohne Schmerzen auftreten. Nachfolgend sind einige Zustände aufgeführt, die auch das Herauswölben des Abdomens erleichtern können.
Verdauungsstörungen

Verdauungsstörungen, auch Dyspepsie genannt, sind in der Regel mit Erkrankungen wie gastrointestinaler Refluxkrankheit, IBS, Geschwüren oder Erkrankungen der Gallenblase verbunden. Verdauungsstörungen verursachen Brennen oder Schweregefühle im oberen Teil des Magens während oder nach einer Mahlzeit.

Symptome im Zusammenhang mit Dyspepsie sind Bauchschmerzen, Übelkeit und Aufstoßen. Auch kann es zu Zittern und Erbrechen kommen. In schweren Fällen ist eine Schwellung des Abdomens zu beobachten.

Die Behandlung basiert in der Regel auf Änderungen der Ernährung und des Lebensstils. Es wird empfohlen, keine scharfen Speisen zu sich zu nehmen und ausreichend Wasser zu trinken. Rauchen und Alkohol sollten auch für einen bestimmten Zeitraum eingestellt werden, da dies die Symptome verschlimmern kann.

Überessen

Dies ist eine der physiologischen Ursachen für Bauchschwellungen. Ergebnisse von übermäßigem Essen bei der Produktion von Magensäure mehr, um die zusätzlich aufgenommene Nahrung zu verdauen, was zu Säurereflex und anschließendem Sodbrennen führt.

Verwandter Artikel> Die abdominale Schwellung kann physiologisch oder pathologisch sein.

Sodbrennen, Brustschmerzen und Taubheitsgefühl sind häufige Symptome. Andere belastende Symptome wie heftiger Husten und Bauchbeschwerden treten auf, wenn die Säuremenge zunimmt.

Zur Behandlung wird eine kontrollierte Ernährung und eine Änderung der Essgewohnheiten empfohlen. Einige Medikamente können je nach Erkrankung verschrieben werden.

Darmverschluss

Eine Darmobstruktion ist ein Zustand, bei dem der Dünn- oder Dickdarm (Dickdarm) vollständig oder teilweise verstopft ist. Dies schränkt die Bewegung von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten entlang des verdauten Darms ein. Wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird, kann der betroffene Teil des Darms sterben und muss möglicherweise chirurgisch entfernt werden.
Die Ursachen für Darmverschluss können physischer Natur sein oder auf einer schlechten Nervenkoordination beruhen.

Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Krämpfe und Appetitlosigkeit.

Die Behandlung hängt von der Schwere der Symptome ab. Häufige Optionen sind Luftklistiere, Stunts und Meshes. Eine Operation ist in schweren Fällen angezeigt.

Gastrointestinale (GI) Infektionen

Magen-Darm-Infektionen, die allgemein als Lebensmittelvergiftung bekannt sind, werden durch bakterielle, virale oder amöbische Invasionen im Verdauungssystem verursacht. Dies kann durch unhygienische Bedingungen, unzureichend gekochtes Fleisch, unsachgemäße Lebensmittelkonservierung und in einigen Fällen durch die Exposition von Lebensmitteln gegenüber Toxinen verursacht werden.

Darmentzündung, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Fieber und Durchfall sind die Symptome, die normalerweise auftreten. Die Behandlung besteht darin, hydratisiert zu bleiben und das osmotische Gleichgewicht des Körpers aufrechtzuerhalten. Im Falle einer Infektion können Antibiotika verabreicht werden.

Blinddarmentzündung

Eine Blinddarmentzündung ist eine Entzündung oder Schwellung der inneren Auskleidung des Blinddarms, die sich auf andere Teile des Darms ausbreiten kann. Komplikationen können auftreten, wenn der Anhang reißt oder sich ein Abszess entwickelt. Dieser Zustand tritt normalerweise nicht bei abdominaler Schwellung auf, in einigen Fällen kann jedoch eine abdominale Schwellung auftreten.

Zu den Ursachen zählen Infektionen, Verstopfungen der Blinddarmöffnung, Veränderungen des Lymphgewebes, das den Blinddarm auskleidet, oder Krebs. Übelkeit, Erbrechen und Fieber sind häufige Symptome. Im Allgemeinen umfasst die Behandlung eine Operation, um den als Blinddarm bekannten Anhang zu entfernen.
Seltene Ursachen

Es gibt einige andere Störungen, die selten als Bauchschwellung auftreten. Dazu gehören:

  • Eileiterschwangerschaft
  • Bauch-TB
Autor: Redaktion

In unserer Redaktion beschäftigen wir drei Autorenteams, die jeweils von einem erfahrenen Teamleiter geleitet werden und für die Recherche, Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Originalinhalten für verschiedene Websites verantwortlich sind. Jedes Teammitglied ist hochqualifiziert und erfahren. Tatsächlich waren unsere Autoren Reporter, Professoren, Redenschreiber und Angehörige der Gesundheitsberufe, und jeder von ihnen hat mindestens einen Bachelor-Abschluss in Englisch, Medizin, Journalismus oder einem anderen relevanten Gesundheitsbereich. Wir haben auch zahlreiche internationale Mitarbeiter, denen ein Schriftsteller oder ein Team von Schriftstellern zugewiesen ist, die als Kontaktstelle in unseren Büros dienen. Diese Zugänglichkeit und Arbeitsbeziehung ist wichtig, da unsere Mitarbeiter wissen, dass sie auf unsere Autoren zugreifen können, wenn sie Fragen zur Website und zum Inhalt eines jeden Monats haben. Wenn Sie mit dem Verfasser in Ihrem Konto sprechen müssen, können Sie jederzeit eine E-Mail senden, anrufen oder einen Termin vereinbaren. Um mehr über unser Autorenteam zu erfahren, wie man ein Mitarbeiter wird und insbesondere über unseren Schreibprozess, Kontakt Heute und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

6 kommentiert "Bauchschwellung - Was könnte es sein?"

  1. maria jose on sagte:

    Denn alles, was mit schlechten Stuhlgerüchen zu tun hat, hinterlässt nur Frauen, wie es seit Jahren mit den Haufen passiert ist. Männer gehen nicht in den Stuhl, haben keine Inkontinenz und riechen keinen ungesunden Stuhl ???

    • Administrator on sagte:

      María Jose, natürlich, dass der Kot von Männern schlecht riecht, würde ich sogar viel schlimmer sagen als von Frauen.

  2. Sandra on sagte:

    Gut, ich habe eine harte Masse auf der rechten Seite meines Magens, es tut nicht weh, es stört mich nicht, ich habe keine schlechten Verdauungs- oder Bauchschmerzen oder irgendwelche Beschwerden, ich habe kein Gewicht verloren, noch habe ich einen Appetitverlust, es kann eine Muskelsache sein, obwohl es nicht weh tut ? Ich hatte einen Ultraschall und mir wurde gesagt, dass Sie nichts sehen können. Die Analyse ist normal. Alle Werte sind gut. Irgendwelche Hinweise?

    • Administrator on sagte:

      Sandra, könnte Gas, Lipom oder Fettklumpen sein, eine Muskelverletzung, ein innerer Erguss ... obwohl all dies normalerweise von Schmerzen in der Gegend begleitet wird. Sie sollten weiter testen, bis sie eine sichere Diagnose haben. Möglicherweise ein CT oder eine Resonanz.

  3. Emilse on sagte:

    Kann eine Infektion der oberen Harnwege (mit in den Nieren eingekapseltem Eiter) eine Schwellung des Abdomens verursachen?

  4. Diego Salvado on sagte:

    Hallo, gut, für ein paar Tage fühle ich eine Art Unwohlsein im Körper, das vom Nabelbereich bis etwas unterhalb der Rippen reicht. Im Alter spüre ich eine gewisse Säure und mein Bauch schwillt an, was Schmerzen verursacht, wenn ich auf den Bereich drücke. Außerdem habe ich Verstopfung und etwas Ungewöhnliches in mir. Manchmal gibt er mir nach dem Essen und manchmal, wenn ich mehrere Stunden nichts gegessen habe. Ich fühle auch manchmal Geräusche im Bauch. Ich bin zum Arzt gegangen und mir wurde gesagt, dass im Prinzip alles in Ordnung ist, aber ich werde eine Analyse durchführen. Vielen Dank und ich hoffe Hilfe