Chemische Behandlung für erwachsene Akne: Ist es sicher und wirksam?

By | 16 September, 2017

Suchen Sie eine Aknebehandlungsoption, mit der Hyperpigmentierung und Narben verschwinden? Das chemische Peeling ist eine chirurgische Behandlung, die all diese Vorteile bietet.

Chemische Behandlung für erwachsene Akne: Ist es sicher und wirksam?

Chemische Behandlung für erwachsene Akne: Ist es sicher und wirksam?

Fortschritte in der Dermatologie haben zu mehreren Behandlungsmöglichkeiten geführt Erwachsene Akne. Weiche Aknepatienten behandeln in der Regel Hausmittel und natürliche Lösungen. Allerdings sollten mittelschwere und schwere Aknepatienten einen Dermatologen aufsuchen, denn nur so können Sie besser beurteilen, welche Behandlung für erwachsene Akne für Sie am besten geeignet ist.

Verschiedene Arten von Akne-Behandlungen für Erwachsene variieren von Arzt zu Chirurg. Zu den Medikamenten, die zur Behandlung von Akne bei Erwachsenen beitragen können, gehören topische und orale Medikamente. Diese Medikamente umfassen Antibiotika, hormonelle Medikamente und Retinoide. Chemische Peelings, Laserbehandlungen, Lichtbehandlungen und Mikrodermabrasion sind die chirurgischen Optionen.

Chirurgische Optionen werden für die Aknebehandlung immer beliebter. Diese neuen Techniken sind im Allgemeinen teurer als medizinische Behandlungen.

Der Vorteil der chirurgischen Optionen besteht darin, dass sie nicht nur zur Behandlung von Akne beitragen, sondern auch Pigmentierung und Narbenbildung reduzieren. Dies ist der Grund, warum Menschen sich für diese Techniken entscheiden und manchmal eine Kombination aus milden medizinischen und chirurgischen Optionen anwenden möchten.

Verwandter Artikel> Denken Sie über ein chemisches Peeling nach?

Die chirurgische Behandlung wird von einem registrierten und zertifizierten Dermatologen durchgeführt, der die Behandlung in der Klinik durchführt. Ihr Hautarzt wird entscheiden, wie viele Sitzungen Sie benötigen, wobei Ihr Hautzustand und Ihre Bedürfnisse berücksichtigt werden. Die Sitzungen finden in der Regel einmal pro Woche oder zweiwöchentlich statt.

Was ist chemisches Peeling?

Beim chemischen Peeling werden Chemikalien, in der Regel milde Säuren, verwendet, um die äußerste Hautschicht zu entfernen. Diese Chemikalien schälen beim Auftragen auf die Haut eine sehr dünne Schicht der Haut und legen die frische Haut frei. Die äußerste Hautschicht wird Epidermis genannt. Beim Peeling werden alle abgestorbenen und geschädigten Hautzellen entfernt.

Arten von chemischen Peelings

Chemische Lösungen, die für chemische Peelings verwendet werden, umfassen Salicylsäure, Glycolsäure, Jessner-Lösung, Trichloressigsäure, Milchsäure und Phenol.

Während die Stärke von chemischen Peelings variiert, liegen die am häufigsten verwendeten Konzentrationen zwischen 10 Prozent und 30 Prozent, aber die Konzentration von chemischen Peelings kann bis zu 70 Prozent steigen.

Wählen Sie die richtige Option

Ihr Hautarzt wählt die chemische Lösung, die am besten zu Ihrer Haut passt.

Verschiedene chemische Peelings dienen unterschiedlichen Zwecken. Beispielsweise wird im Allgemeinen eine Salicylsäurehülle zur Behandlung von Akne verwendet.

Wie funktionieren chemische Peelings?

Beim chemischen Peeling wird die Haut von allen Verunreinigungen befreit und sterilisiert. Anschließend wird die Haut aufgetragen. Ihr Hautarzt stellt sicher, dass die chemische Lösung alle Hautbereiche abdeckt. Nach einer festgelegten Wartezeit, die je nach Hauttyp unterschiedlich ist, neutralisiert der Dermatologe die Lösung.

Verwandter Artikel> Denken Sie über ein chemisches Peeling nach?

Wirksamkeit gegen Akne

Das chemische Peeling wird zu einer wirksamen Lösung bei Akne bei Erwachsenen. Untersuchungen zeigen, dass es sichtbare positive Ergebnisse gibt. Nach der Anwendung chemischer Peelings wird über eine langfristige Aknereduktion berichtet.

Chemische Peelings bieten eine kostengünstigere und sicherere Option für die Aknebehandlung. Sie sind auch billiger als die anderen neuen Techniken wie Laser. Chemische Peelings sind eine besonders gute Option für Menschen, die Compliance-Probleme mit der medizinischen Behandlung haben. Sie bieten auch andere Vorteile.

Wirkung auf die postinflammatorische Hyperpigmentierung (HPI)

Chemische Peelings behandeln nicht nur Akne, sondern lassen auch die postinflammatorische Hyperpigmentierung (HPI) verschwinden. Eine postinflammatorische Hyperpigmentierung tritt auf, nachdem ein Getreide behandelt oder geheilt wurde.

Das Peeling der Epidermis klärt die Pigmentierung und verschwindet schnell.

Wirkung auf atrophische Narben

Die atrophische Narben Sie sind solche, die aufgrund von Hautatrophie aufgrund von Akne gebildet werden und ein eingefallenes oder narbiges Aussehen haben. Diese Narben stellen ein ernstes kosmetisches Problem dar. Das chemische Peeling bietet eine wirksame Lösung auch für atrophische Narben. Regelmäßige Peelings lassen diese Narben verblassen.

Das chemische Peeling bietet eine billigere und effektivere Alternative zu anderen Narbenbehandlungen. Behandlungen wie Laser und Mikrodermabrasion kosten im Vergleich zum Peeling viel.

Hautverjüngung

Peeling verjüngt auch die Haut, da es eine Schicht abgestorbener Zellen entfernt und die darunter liegende Haut weich und glänzend erscheinen lässt. Beseitigen Sie feine Linien und behandeln Sie lichtgeschädigte Haut. Dies bedeutet, dass Menschen, die sich für chemische Peelings zur Behandlung ihrer erwachsenen Akne entscheiden, auch den Vorteil jüngerer Haut erhalten.

Verwandter Artikel> Denken Sie über ein chemisches Peeling nach?

Sind chemische Peelings sicher?

Das chemische Peeling ist eine sichere und wirksame Behandlung, wenn es von einem Fachmann durchgeführt wird. Um die Sicherheit des Peelings zu gewährleisten, befolgt Ihr Hautarzt eine Reihe von Richtlinien. Diese Richtlinien beziehen sich auf die Auswahl der geeigneten chemischen Haut, die Entscheidung über die Lösungskonzentration, die Vorbehandlung, den Zeitpunkt, den Neutralisationsprozess und die Nachbehandlung.

Ein Hautarzt passt den Peeling-Prozess an Ihre Hautbedürfnisse an, um die Sicherheit des Verfahrens zu gewährleisten.

Mögliche Nebenwirkungen

Das chemische Peeling ist normalerweise sicher, erfordert jedoch ausreichende Kenntnisse und Aufmerksamkeit. Wenn der Prozess ohne Beachtung der Sicherheitsrichtlinien durchgeführt wird, können Nebenwirkungen auftreten.
Diese Nebenwirkungen umfassen Brennen, Narbenbildung, postinflammatorische Hyperpigmentierung (HPI), allergische Reaktionen, unzureichende Heilung und Verschlimmerung Ihrer Krankheit oder Ihres Zustands. Wenden Sie sich immer an einen zertifizierten Fachmann, um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden.

Verfasser: Rafaela García

Rafaela Garcia ist eine in Spanien lebende Autorin, Autorin und Herausgeberin. Mit einer wahren Leidenschaft für Gesundheit und Schönheit hat Rafaela Garcia die Inhalte zahlreicher Web- und Printpublikationen verfasst und teilt ihr Wissen aufgrund ihrer Ausbildung zur Lehrerin besonders gerne mit anderen. Sie glaubt fest daran, dass Schönheit von innen heraus beginnt und je mehr Sie sich körperlich und geistig um sich kümmern, desto besser werden Sie sich selbst sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *