Kalorienarme Rezepte zur Gewichtsreduktion

By | Juni 22, 2017

Ernährungsexperten empfehlen die Kalorienaufnahme von 2000 als Durchschnittsmenge, die Erwachsene benötigen. Niedrige und dünne Frauen, die nicht aktiv sind, haben einen Kalorienbedarf, der sogar unter den 2000-Kalorien liegt.
Für diejenigen, die mittelgroß sind und eine mäßige Aktivität haben, sollte der Kalorienbedarf zur Aufrechterhaltung des Gewichts bei 1600-2400 pro Tag liegen.

Kalorienarme Rezepte zur Gewichtsreduktion

Kalorienarme Rezepte zur Gewichtsreduktion

Es gibt jedoch überraschende Fakten über den durchschnittlichen Kalorienverbrauch einer Person pro Tag, in Kalorien und im Vergleich zu früheren Jahren. 1961 verbrauchte 2883 Kalorien pro Person, die in der gegenwärtigen Zeit auf 3817 angestiegen sind. Die Kombination mit einer Abnahme der körperlichen Aktivität erklärt, wie viel dicker und kranker Menschen im Laufe der 40-Jahre gewachsen sind. Die Daten zeigen auch, dass die Menschen jetzt mehr Geflügel, Zucker, Pflanzenöle und Getreidekörner konsumieren. Diese Statistiken wurden mit einer höheren Inzidenz von in Verbindung gebracht Fettleibigkeit, Diabetes und Herzerkrankungen.

Kalorienarme Rezepte

Anstatt sich über eine Reihe von Kalorien Gedanken zu machen, ist es ratsam, auf Ihre eigenen internen Bedürfnisse zu hören. Konzentrieren Sie sich auf eine ausgewogene Ernährung, die eine starke Basis in pflanzlichen Vollwertnahrungsmitteln und eine moderate Menge an Fett enthält. Werfen Sie beim Essen nicht über Bord, nur weil sie fettfrei sind. Obwohl Kalorien aus Fett im Körper leichter in Fett umgewandelt werden können, stammen alle Kalorien aus Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Lebensmitteln, die im Bereich der 300-400-Kalorien liegen. Diese Rezepte können dazu beitragen, das Körpergewicht innerhalb des empfohlenen Bereichs zu halten.

Frühstück - 404 Kalorien

  • 1 Englisches Vollkornmuffin - Kalorien: 130, Gesamtfett: 1g, Kohlenhydrate: 25g, Protein: 6g
  • 2 Teelöffel fettarme Butter - Kalorien: 36, Gesamtfett: 4,06g, Kohlenhydrate: 0 g, Protein: 0,04 g
  • 1 hart gekochtes Ei - Kalorien: 78, Gesamtfett: 5.3g, Kohlenhydrate: 0.56g, Protein: 6.29g
  • 1 / 2 Fruchtbecher - Kalorien: 50, Gesamtfett: 0.00g, Kohlenhydrate: 13.00g, Protein: 0.00g
  • 8 Unzen Fruchtsaft - Kalorien: 110, Gesamtfett: 0 g, Kohlenhydrate: 25 g, Protein: 2 g
  • 8 oz Wasser - Kalorien: 0, Gesamtfett: 0.00g, Kohlenhydrate: 0.00g, Protein: 0.00g

Getreide - 399.2 Kalorien

  • 1 Müslischale - Kalorien: 118.2, Gesamtfett: 0.2g, Kohlenhydrate: 48.6g, Protein: 0.00g
  • 8 oz 2% Milch - Kalorien: 120, Gesamtfett: 5.0g, Kohlenhydrate: 11.0g, Protein: 8g
  • 1-Banane - Kalorien: 112, Gesamtfett: 0g, Kohlenhydrate: 29g, Protein: 1g
  • 1 Kaffee oder Tee - Kalorien: 49, Gesamtfett: 0 g, Kohlenhydrate: 0 g, Protein: 0 g

Haferflocken - 387 Kalorien

  • 1 Tasse Haferflocken mit Rosinen - Kalorien: 116, Gesamtfett: 1,8 g; Kohlenhydrate: 23,5 g Protein: 2,8 g
  • 1 Fruchtbecher - Kalorien: 110, Gesamtfett: 0 g, Kohlenhydrate: 25 g, Protein: 2 g
  • 1 Tasse Kaffee oder Tee - Kalorien: 49, Gesamtfett: 0 g, Kohlenhydrate: 0 g, Protein: 0 g
  • 1-Banane - Kalorien: 112, Gesamtfett: 0g, Kohlenhydrate: 29g, Protein: 1g

Hühnersalat - 475 Kalorien

  • 1 großer Salat - Kalorien: 150, Gesamtfett: 10.0g, Kohlen: 7.0g, Protein: 9.0g
  • 2 Esslöffel fettarmes Öl und Essigdressing - Kalorien: 100; Gesamtfett: 8 g Kohlenhydrate: 0 g; Protein: 0 g
  • Hühnchen in Scheiben 6 oz - Kalorien in 6oz Hühnerbrust: 165, Gesamtfett: 3g, Kohlenhydrate: 0.0g. Protein: 36.0g)
  • 1 Portion dünner dünner Weizencracker - Kalorien: 60, Gesamtfett: 1.5g, Kohlenhydrate: 10.0g, Protein: 2.0g
  • 12 oz Wasser - Kalorien: 0, Gesamtfett: 0.00g, Kohlenhydrate: 0.00g, Protein: 0.00g

Suppe - 411 Kalorien

  • 1 Suppenteller - Kalorien: 48, Gesamtfett: 0.3g, Kohlenhydrate: 10.8g, Protein: 2g
  • 1 kleiner Salat - Kalorien: 23, Gesamtfett: 0.0g, Kohlen: 5.0g, Protein: 1g
  • 2 Esslöffel fettarmes Öl und Essigdressing - Kalorien: 100; Gesamtfett: 8 g Kohlenhydrate: 0 g; Protein: 0 g
  • 12 oz Wasser - Kalorien: 0, Gesamtfett: 0.00g, Kohlenhydrate: 0.00g, Protein: 0.00g
  • 4-Cracker - Kalorien: 240, Gesamtfett: 6g, Kohlenhydrate: 42.8g, Protein: 6.4g

Kalorienarme Rezepte sind gesündere Optionen

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle für die Steigerung unserer Langlebigkeit und ein krankheitsfreies Leben. Die oben genannten kalorienarmen Rezepte sind gesündere Optionen in Lebensmitteln. Mit solchen Rezepten können Sie nicht nur eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, sondern auch in der Lage sein, leckeres Essen zu essen.

Zu jedem Zeitpunkt sollte die Anzahl der verbrannten Kalorien größer sein als die Anzahl der verbrauchten Kalorien. Hier kommen Lebensmittel mit negativen Kalorien ins Spiel. Es handelt sich um sehr kalorienarme Lebensmittel, die die für enzymatische Reaktionen wichtigen Vitamine und Mineralien enthalten. Das Beste daran ist jedoch, dass sie mehr Kalorien zur Verdauung benötigen, als sie tatsächlich enthalten. Dies bedeutet, dass mehr Arbeit vom Körper geleistet werden muss, um diese Kalorien zu erhalten.

Kalorienarme Lebensmittel umfassen Salate mit fettarmen Dressings und Früchten. Haferflocken ist ein ballaststoffreiches Lebensmittel, das den Stoffwechsel des Körpers anregt. Eine Tasse Haferflocken mit etwas Kurkuma, Salz, Korianderpulver, Kardamompulver und Zimtpulver, gemischt mit einer Tasse Milch, liefert ein hochwirksames nahrhaftes Frühstück mit nicht zu vielen Kalorien.

Kalorienarme Rezepte, ideal zum Abnehmen

Da das kalorienarme Kochen durch komplizierte Rezepte mit schwer zu findenden Zutaten ersetzt wurde, wurde dies alles im Namen des Gewichtsverlusts getan. Der eigentliche Schlüssel ist die Verwendung kalorienarmer Rezepte mit einfachen Zutaten, die leicht verfügbar sind. Ersetzen Sie beim Kochen Ihrer normalen Rezepte die Zutaten durch gesündere Alternativen oder kalorienarme Zutaten. Reduzieren Sie beispielsweise Fett und Zucker, wenn Sie kalorienarm kochen, und verwenden Sie möglichst fettarmen Käse sowie Milch und Gemüse.

Für einen schnellen Gewichtsverlust ist es besser, Kochzutaten auf natürlichste Weise für braunen Reis, Vollkornnudeln, Vollkornmehl und Vollkornkörner zu verwenden. Der hohe Fasergehalt verringert die Menge an Fett, die in jeder Mahlzeit absorbiert wird, wodurch die Kalorienaufnahme verringert wird. Verarbeitete Fleischprodukte, zuckerhaltige Lebensmittel und Vollfett-Milchprodukte sollten in Ihren Rezepten für einen schnellen Gewichtsverlust begrenzt sein.

Daher können die vorgenannten kalorienarmen Rezepte ideale Optionen zur Gewichtsreduktion sein.

Urheber: Sara Ostrowe

Sara Ostrowe ist Ernährungswissenschaftlerin und Bewegungsphysiologin mit praktischen Ernährungsempfehlungen für Jugendliche und Erwachsene. Seit dem Jahr 2000 hat Sara Menschen mit unterschiedlichsten Ernährungsbedürfnissen dabei geholfen, ihre sportlichen Leistungen zu verbessern, ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern und das Ess- und Bewegungsverhalten positiv zu verändern. Von Spitzensportlern, Studenten und Schauspielern bis hin zu Berufstätigen, Teenagern, Models und schwangeren Müttern hat Sara einer Vielzahl von Menschen geholfen, ihre kurz- und langfristigen Ernährungsziele zu erreichen . Im Gesundheitsbereich weithin als Experte für Ernährung anerkannt.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *