Nebenwirkungen von Gewichtheben

By | 16 September, 2017

Obwohl dieser Begriff allgemein für alle Freizeitaktivitäten verwendet wird, bei denen Gewichte für das Training verwendet werden, ist Gewichtheben in der Tat eine Sportart, bei der Wettkämpfer schwere Gegenstände auf Stahlstangen heben.

Nebenwirkungen von Gewichtheben

Nebenwirkungen von Gewichtheben

Wenn wir über Gewichtheberwettkämpfe sprechen, können wir über zwei verschiedene Gewichtheberwettkämpfe sprechen

  • Die "entreißen" Disziplin - wo die Teilnehmer das Gewicht in einer einzigen Bewegung über ihren Kopf heben müssen.
  • Die "envio" -Disziplin - wo dasselbe durch zwei Bewegungen gemacht wird, eine, um das Gewicht auf Höhe des Schlüsselbeins zu heben, und die zweite, um es über den Kopf zu heben.

Bodybuilding ist eine Sportart oder Aktivität, bei der das Hauptziel darin besteht, die Größe der Skelettmuskeln zu entwickeln.

Tatsache ist, dass Bodybuilding im Teenageralter in den letzten Jahren immer beliebter wurde und junge Teenager fast täglich ins Fitnessstudio gingen.

Auswirkungen des Gewichthebens

Es gibt viele Theorien über die Auswirkungen des Gewichthebens bei kleinen Kindern und Jugendlichen. Es ist erwiesen, dass Gewichtheben viele wohltuende Wirkungen auf den Körper hat, wie zum Beispiel ein höheres Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, Fitness und Gesundheit sowie eine gute Kondition. Es ist auch ein sehr guter und wirksamer Weg, um Depressionen zu behandeln. Gewichtheben verursacht Muskelwachstum, Fettabbau, erhöht den Stoffwechsel und die Kraft.

Aber die eigentliche Frage ist, wie jung ist zu jung, für Body-Lifting-Training. Einige junge Leute beginnen mit Bodybuilding vor anderen. Es ist erwiesen, dass der richtige Zeitpunkt für Bodybuilding im Teenageralter völlig individuell ist, aber es ist normalerweise am besten, mit dem Training im Alter von 15 und 16 Jahren zu beginnen.

Wie auch immer, es ist nie zu früh, um mit der Eignung und Ausbildung für die Gesundheit von Jugendlichen zu beginnen.

Krafttraining ist für Kinder extrem gefährlich und daran besteht kein Zweifel. Vor ungefähr 20 Jahren sagten Kinderärzte, dass Gewichtheben für heranwachsende Teenager extrem gefährlich und ineffektiv sei, aber in den letzten Jahren hat sich die Situation ein wenig geändert. Jetzt sagen sie, es könnte sehr effektiv und sicher sein, aber nur, wenn es richtig gemacht wird.

Verwandter Artikel> Hat Gewichtheben einen Einfluss auf das Wachstum?

Viele Menschen, insbesondere Eltern, sind verwirrt, weil sie nicht wissen, was sie über Gewichtheben und seine Auswirkungen auf das Wachstum denken sollen. In jedem Fall gibt es noch keine wissenschaftlichen Beweise, die eine Theorie stützen könnten. Einige Bücher, die ein gesundes Leben fördern, legen nahe, dass Krafttraining sogar das Wachstum stimulieren kann. Die neuesten Studien zum Krafttraining bei Jugendlichen zeigten nur positive Effekte.

Demnach sind die einzigen möglichen Komplikationen Verletzungen. Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass die meisten Verletzungen durch eine Störung der Technik und nicht durch übermäßiges Gewichtheben verursacht wurden. Die richtige Technik verringert in den meisten Fällen das Verletzungsrisiko.

Fakt ist also, dass Gewichtheben keinen Trick für das Wachstum von Jugendlichen hat. Das ist definitiv ein Mythos. Schweres Heben auf ein Extrem ist jedoch nicht erforderlich und kann bei Teenagern und Jugendlichen sehr gefährlich sein. Das Heben schwerer Gewichte kann das Schließen von Wachstumsplatten beschleunigen, bevor sie die Möglichkeit hatten, sich vollständig zu entwickeln. Das vorzeitige Stoppen des Wachstumsprozesses verhindert zweifellos das Wachstum des Kindes.

Es gibt verschiedene Richtlinien für junge Leute, die mit dem Gewichtheben beginnen möchten:

  1. Das Wichtigste, was Sie vor dem Gewichtheben tun müssen, ist eine körperliche Untersuchung, um alle Erkrankungen auszuschließen, die durch Krafttraining möglicherweise erschwert werden. Solche Erkrankungen sind Bluthochdruck, Rückenprobleme oder Hernien.
  2. Beginnen Sie immer mit geringen oder minimalen Gewichten.
  3. Richtige Atemtechniken sind ein entscheidender Bestandteil jedes Trainingserfolgs.
  4. Jedes Krafttraining sollte engmaschig überwacht und überwacht werden.
  5. Das Training sollte mindestens 20 bis 30 Minuten lang sein und nicht jeden Tag durchgeführt werden. Für effektive und sensible Ergebnisse sollte 2-4 einmal pro Woche durchgeführt werden.
  6. Jegliche Verletzung, die während des Trainings aufgetreten ist, muss bewertet werden, bevor das Programm fortgesetzt wird.
  7. Vor jeder Trainingseinheit müssen Aufwärmaktivitäten durchgeführt werden.
  8. Im Allgemeinen wird empfohlen, dass Krafttrainingsanfänger zwischen den Sätzen etwa 1 Minuten Pause einlegen.

Stretching sollte auch ein wichtiger Bestandteil jedes Trainings sein. Wenn Sie während der Pubertät wachsen, wachsen die Knochen schneller als die Muskeln und Sehnen, sie dehnen sich straff.

Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass Sie sich verletzen, wenn Sie sich auf das Strecken der Sehnen und Muskeln konzentrieren.

Eine ausgewogene Ernährung ist wahrscheinlich das Wichtigste, das jeder potenzielle Bodybuilder wissen sollte. Die Ernährung muss das richtige Gleichgewicht zwischen Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten gewährleisten, damit Ihre Muskeln heilen und sich aufbauen können. Viele Experten empfehlen, diese gymnastikbasierten Workouts mit Aerobic-Übungen wie Laufen, Gehen und Radfahren zu mischen, da dies das Herz stärkt.

Verwandter Artikel> Verschiedene Arten von Krafttraining

Vorteile einer guten körperlichen Verfassung und eines Gewichtheberprogramms für junge Menschen

Gesundheit

  • Erhöhen Sie HDL (gutes Cholesterin) Coresterol und senken Sie LDL (schlechtes Cholesterin).
  • Es reduziert das Risiko von Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Brustkrebs.
  • Reduziert das Osteoporoserisiko durch Knochenaufbau.
  • Reduziert die Symptome von prämenstruellem Syndrom, Stress und Angstzuständen.

Zwingen

  • Die Steigerung der Muskelkraft, Kraft, Ausdauer und Größe, die die Leistung verbessert.

Flexibilität

  • Krafttraining kann die allgemeine Körperflexibilität verbessern und das Risiko von Muskelzügen und Rückenschmerzen verringern.

Verletzungsgefahr

  • Bei starken Muskeln sind Sehnen und Bänder weniger anfällig für Streß und weniger anfällig für Verletzungen.

Körperzusammensetzung

  • Die Steigerung des Stoffwechsels führt zu einer Verringerung des Körperfetts, einer Verringerung der Taillen- und Körperfettwerte.

Muskeltonus

  • Gewichtheben macht den Muskel definierter und fester.

Körperhaltung

  • Die Muskeln in Nacken, Schultern, Rücken, Hüfte und Bauch sind stärker.

Geisteszustand

  • Die Fähigkeit, effektiv mit Stress umzugehen, schneller und tiefer einzuschlafen.

Drogenmissbrauch durch professionelle Bodybuilder

Die dunkelste Seite des Bodybuildings ist definitiv der Missbrauch von Medikamenten, die häufig von professionellen Bodybuildern verwendet werden.

Anabolika

Das gebräuchlichste und am leichtesten verfügbare Medikament für Bodybuilder ist definitiv ein Testosteron namens "Test".

Diese Medikamente, die als anabole Steroide bezeichnet werden, werden häufig in Fitnessstudios auf der ganzen Welt eingesetzt. Die Eigentümer der meisten Bodybuilding-Magazine sind Supplement-Unternehmen, die behaupten, dass ihre Bodybuilding-Produkte die besten sind, obwohl sie keine wissenschaftlichen Verdienste haben. Einige von ihnen fördern sogar die Verwendung von Steroiden.

Anabolika sind Medikamente, die androgenen Hormonen wie Testosteron ähneln. Viele professionelle Bodybuilder verwenden sie, um mehr Muskelgewicht, Kraft, Kraft, Geschwindigkeit, Ausdauer und Aggressivität zu erlangen. Physiologisch sind männliche Hormone wie Testosteron für viele Entwicklungsveränderungen verantwortlich, die hauptsächlich in der Pubertät auftreten.

Verwandter Artikel> Laufen und Gewichtheben

Es gibt zwei Arten von Testosteroneffekten:

  1. Androgene Wirkungen - Testosteron ist für die primären und sekundären sexuellen Merkmale verantwortlich, zu denen Penisvergrößerung, Stimmveränderungen, Haarwuchs und verschiedene andere Effekte gehören.
  2. Anabolika - Sie beschleunigen das Wachstum von Muskeln, Knochen und roten Blutkörperchen. Dies sind Zieleffekte aller Bodybuilder.

Diese Medikamente stimulieren bestimmte Rezeptoren in Muskelzellen. Wenn diese Rezeptoren stimuliert werden, produzieren bestimmte Gene Proteine.
Die vollständigen Listen der Enzyme, die wirklich an diesem Prozess beteiligt sind, ändern sich ebenfalls.

Keine Hypothese über anabole Steroide wurde vollständig getestet, aber es gibt viele Hinweise darauf, dass diese Hormone eine antikatabole Wirkung haben. Dies bedeutet, dass sie den Gewebeabbau während und nach dem Training verhindern, der normalerweise durch andere Hormone wie Cortisol verursacht wird. Dies kann die Erholungszeit nach hartem Training erheblich verkürzen. Neben diesen "physischen Wirkungen" von Anabolika gibt es auch viele psychologische Wirkungen, die noch unbekannt oder unklar sind.

In mehreren Studien wurde versucht, mehr Daten über den durch diese Medikamente verursachten "psychosomatischen Zustand" zu ermitteln. Diese Stimmung ist geprägt von Wohlbefinden, Euphorie, Aggressivität und Stresstoleranz.

Kreatin

Diese Substanz wird normalerweise in der Leber, in der Bauchspeicheldrüse und in den Nieren hergestellt und in verschiedenen Geweben wie Muskeln, Herz, Gehirn, Hoden und Auge abgelagert. Seine Hauptfunktion ist die Beteiligung an der Stoffwechselproduktion von Zellenergie. Es gibt viele mögliche Nebenwirkungen, die auftreten können, wenn eine Person mehr einnimmt Kreatin Kopfschmerzen, Flüssigkeitsretention, Bauchschmerzen und Durchfall sind die häufigsten Ursachen, mit denen Ihr Körper fertig wird.

Es gibt viele andere Medikamente, die von professionellen Bodybuildern täglich angewendet werden, wie z. B. verschiedene Arten von Aminosäuren, Beta-Hydroxy-Beta-Methylbutyrat, Chrompräparate, Calcium, Eisen usw. Die meisten professionellen Bodybuilder verwenden auch einige sehr starke Diuretika nur ein oder zwei Tage vor einem großen Wettbewerb, da sie Ihren Körper von überschüssigem Wasser befreien.

Und dann?

Es gibt viele Mythen darüber, was mit Bodybuildern nach dem Ausscheiden aus dem Wettbewerb passiert. Obwohl viele Wissenschaftler behaupten, dass diese Männer mit mehreren Gesundheitsproblemen konfrontiert sind, ist dies noch nicht bewiesen. Es gibt wirklich keine Forschung, die bestätigen kann, dass irgendein Bodybuilder ernste Gesundheitsprobleme oder irgendwelche anderen negativen langfristigen Nebenwirkungen vom Steroidgebrauch hat.

Verfasser: Antonio Manuel

Antonio Manuel ist Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel und Diätprodukte, Fitness- und Ernährungsautor für verschiedene digitale Medien und ausgebildeter Sportprofi. Er ist seit 2005 im Bereich Sporternährung tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrung auf seinem Gebiet der Muskel- und Kraftspezialisierung. Er ist in ständiger Ausbildung und die Welt der Gesundheit spricht ihn an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit gekennzeichnet *

*

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *

Bisher blockierte 11.927-Spam-Kommentare von Spamfreies Wordpress

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title = ""> <acronym title = ""> <b> <blockquote cite = ""> <cite> <code> <del datetime = ""> <em i> <> <q cite = ""> <s> <strike> <strong>