Wie wirkt sich die Nutzung sozialer Netzwerke auf unser Körperbild aus?

By | 19 November 2018

Eine neue Studie zeigt, wie sich die Nutzung sozialer Netzwerke auf das von jungen Frauen wahrgenommene Körperbild auswirken kann.

In sozialen Netzwerken aktiv zu sein, kann die Wahrnehmung des eigenen Aussehens junger Frauen beeinflussen

In sozialen Netzwerken aktiv zu sein, kann die Wahrnehmung des eigenen Aussehens junger Frauen beeinflussen


In letzter Zeit wurde viel über die Auswirkungen der Nutzung sozialer Netzwerke auf unsere psychische Gesundheit und unser Wohlbefinden diskutiert.

Laut der Theorie der sozialen Vertreibung können wir zum Beispiel umso weniger Zeit in der realen Welt verbringen, je mehr Zeit wir mit Online-Geselligkeit verbringen.

Dies könnte zu einer Abnahme des allgemeinen Wohlbefindens führen.

Sin embargo, estudios recientes han disipado este mito, y los investigadores argumentan que las redes sociales «no son malas en la forma en que la gente piensa que lo es».

Andere Studien haben Verbindungen zwischen der Nutzung sozialer Netzwerke und dem Internet hergestellt Einsamkeit, lo que sugiere que ir a una «desintoxicación» de las redes sociales reduce los sentimientos de Depression und Einsamkeit

Haben soziale Netzwerke einen Einfluss auf das Körperbewusstsein und darauf, wie wir unser eigenes Erscheinungsbild wahrnehmen?

Neue Forschungsergebnisse unter der Leitung von Jennifer Mills, außerordentliche Professorin am Institut für Psychologie der University of York in Toronto, Kanada, und Jacqueline Hogue, Ph.D. Eine Studentin des klinischen Programms der Abteilung untersuchte die Auswirkungen sozialer Netzwerke auf das Körperbild, das junge Frauen wahrnehmen.

Verwandter Artikel> Übermäßiges Foto in sozialen Netzwerken kann den Narzissmus erhöhen

Mills und Hogue veröffentlichten ihre Ergebnisse im Body Image Magazin.

Untersuchung der Nutzung sozialer Netzwerke und des Körperbildes

Mills y Hogue dividieron a 118 estudiantes de pregrado de 18 a 27 años en dos grupos. Aquellos en el primer grupo iniciaron sesión en Facebook e Instagram durante 5 minutos o más y se les pidió que encontraran a un compañero de la misma edad que ellos «consideraban explícitamente más atractivo» que ellos mismos.

Dann baten die Forscher alle Teilnehmer, die Fotos ihrer Klassenkameraden zu kommentieren. In der Kontrollgruppe haben sich die Frauen für mindestens 5 Minuten bei Facebook oder Instagram angemeldet und einen Kommentar in einem Beitrag eines Familienmitglieds hinterlassen, das sie für nicht attraktiver hielten.

Antes y después de estas tareas, los participantes llenaron un cuestionario que preguntaba cuánta insatisfacción sentían con su apariencia, utilizando una escala que iba desde «ninguno» hasta «mucho».

«Los participantes calificaron qué tan insatisfechos se sentían con respecto a su apariencia y cuerpo en general al colocar una línea vertical en una línea horizontal de 10 centímetros», explican los autores. Los investigadores calificaron las respuestas «al milímetro más cercano», lo que creó una escala de 100 puntos.

Ihre Ergebnisse zeigten, dass sich die Wahrnehmung des eigenen Aussehens von Frauen nach der Interaktion mit attraktiven Kollegen änderte, während die Interaktion mit Familienmitgliedern keinen Einfluss auf ihr Körperbild hatte.

Verwandter Artikel> Körperbild und Selbstwertgefühl

«El compromiso de las redes sociales con pares atractivos aumenta la imagen corporal negativa del estado», explican los investigadores.

Mills comenta sobre los hallazgos y dice: «Los resultados mostraron que estas jóvenes adultas se sentían más insatisfechas con sus cuerpos».

«Se sintieron peor acerca de su propia apariencia después de mirar las páginas de redes sociales de alguien que percibían como más atractiva que ellas. Incluso si se sentían mal con ellas mismos antes de ingresar al estudio, en promedio, aún se sentían peor después de completar el estudio».

Jennifer Mills

«Cuando nos comparamos con otras personas, eso tiene el potencial de afectar la valoración de nosotros mismos», agrega.

«Realmente necesitamos educar a los jóvenes sobre cómo el uso de las redes sociales podría hacerles sentir sobre sí mismos y cómo esto podría estar vinculado a una dieta estricta, trastornos de la alimentación o ejercicio excesivo. Hay personas que pueden ser activadas por las redes sociales y que son especialmente vulnerables «, concluye Mills.


[Titel erweitern = »Referenzen«]

  1. Die Auswirkungen des aktiven Engagements von sozialen Netzwerken mit Gleichaltrigen auf das Körperbild bei jungen Frauen https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S174014451730517X#!

[/erweitern]


Verfasser: C. Michaud

C. Michaud, Inf., PhD., Lebt in Psychiatrie und ist Doktorand in biomedizinischen Wissenschaften an der Universität von Montreal. Eines der Hauptforschungsgebiete ist das Phänomen der Gewalt bei Menschen mit psychischen Störungen. Assoziierter Professor an der School of Nursing der Sherbrooke University. Sie forscht regelmäßig in der Interuniversity Research Group in Quebec Nursing Science (GRIISIQ).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit gekennzeichnet *

*

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *

Bisher blockierte 11.567-Spam-Kommentare von Spamfreies Wordpress

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title = ""> <acronym title = ""> <b> <blockquote cite = ""> <cite> <code> <del datetime = ""> <em i> <> <q cite = ""> <s> <strike> <strong>