Was verursacht niedrige Energie bei Männern?

By | 19 Oktober 2018

Viele Lebensstil- und medizinische Faktoren können wenig Energie verursachen. Einige davon sind ausschließlich Männern vorbehalten oder kommen bei Männern häufiger vor als bei Frauen.

Viele Männer fühlen sich jeden Tag müde und überwältigt, insbesondere durch das geschäftige Leben, das viele Menschen führen. Lebensstilfaktoren können niedrige Energieniveaus wie Schlafmuster, übung und Diät verursachen.

Erkrankungen, wie z niedriges Testosteron und SchlafapnoeSie können auch bei Männern niedrige Energieniveaus verursachen.

In diesem Artikel analysieren wir die möglichen Ursachen für niedrige Energieniveaus bei Männern und wie sie ihre Energieniveaus erhöhen können.

Symptome von geringer Energie.

Bei niedrigen Energieniveaus kann es zu Konzentrationsschwierigkeiten kommen

Bei niedrigen Energieniveaus kann es zu Konzentrationsschwierigkeiten kommen

Eine Person, die wenig Energie hat, kann sich die ganze Zeit über müde fühlen und möglicherweise nicht in der Lage sein, grundlegende Aufgaben zu erledigen, ohne sich erschöpft oder erschöpft zu fühlen.

Andere Symptome, die mit wenig Energie oder Müdigkeit verbunden sind, sind:

  • tagsüber schläfrig werden
  • Gehirnnebel oder Konzentrationsschwierigkeiten
  • Mangel an Motivation

Ursachen für niedrige Energie bei Männern

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Mann unter geringer Energie oder chronischer Müdigkeit leidet.

Als nächstes diskutieren wir die möglichen Gründe, warum ein Mann ein niedriges Energieniveau hat.

1 Diät

Eine schlechte Ernährung oder Mangelernährung kann zu einem niedrigen Energieniveau führen.

Eine gesunde Ernährung, die viel Gemüse, Vollkornprodukte und Proteine ​​enthält, kann das Energieniveau eines Mannes erhöhen.

Wenn Sie eine Diät einhalten, die keine wichtigen Nährstoffe enthält oder die nicht genügend Kalorien enthält, kann dies zu Müdigkeit oder einem Energieverlust führen.

Dieser Mangel tritt besonders häufig bei jungen Männern auf, die viel Sport treiben oder Gewichte heben, oder bei älteren Männern, die nicht genug essen oder unterernährt sind.

2 Übungsmuster

Menschen können feststellen, dass ihr Energieniveau abnimmt, nachdem sie viel Zeit ohne Training verbracht haben. Bewegung erhöht das Adrenalin und die Energie.

Bewegungsmangel kann im Laufe der Zeit zu einer Schwächung der Muskulatur führen, die nach Durchführung grundlegender Aktivitäten zu Müdigkeit führen kann.

Zu viel Bewegung kann auch zu Müdigkeit führen. Es ist wichtig, das richtige Gleichgewicht für ein optimales Energieniveau zu finden.

3 Niedriges Testosteron

Testosteron ist das wichtigste männliche Sexualhormon. Es spielt eine wesentliche Rolle bei der mentalen und physischen Energie.

Wenn Männer älter werden, nimmt die Menge an Testosteron, die Ihr Körper auf natürliche Weise produziert, ab.

Ein niedriger Testosteronspiegel, auch männlicher Hypogonadismus genannt, kann ein niedriges Maß an Energie, Müdigkeit und Nervosität verursachen Depression bei Männern. Männlicher Hypogonadismus tritt häufiger auf, wenn Männer älter werden.

Andere Symptome von niedrigem Testosteron sind

  • reduzierte Energie und Widerstand
  • Depression
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Anämie
  • Hitzewallungen
  • erektile Dysfunktion
  • Sterilität
  • Verminderter Bart- und Körperhaarwuchs
  • verminderte Muskelmasse
  • Entwicklung des Brustgewebes als Gynäkomastie
  • Knochenschwund genannt Osteoporose

4 Schlafapnoe

Schlafstörungen können niedrige Energieniveaus verursachen

Schlafstörungen können niedrige Energieniveaus verursachen

Schlafapnoe ist eine Schlafstörung, bei der die Atmung einer Person während des Schlafs unterbrochen wird. Sie können etwa 10 Sekunden lang und mehrmals pro Nacht aufhören zu atmen.

Schlafapnoe ist bei Männern häufiger als bei Frauen und bei übergewichtigen Menschen.

Das Hauptsymptom der Schlafapnoe ist übermäßige Tagesmüdigkeit. Andere Symptome sind:

  • schlaf ohne ruhe
  • lautes Schnarchen
  • Kopfschmerzen am Morgen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Reizbarkeit
  • Angst oder Depression

Diese Symptome weisen nicht immer auf Schlafapnoe hin. Wenn eine Person den Verdacht hat, an Schlafapnoe zu leiden, sollte sie mit einem Arzt sprechen, da diese Krankheit lebensbedrohlich sein kann, wenn sie nicht behandelt wird.

5 Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit und andere Schlafstörungen können bei Männern wenig Energie verursachen. Obwohl es bei älteren Erwachsenen häufiger vorkommt, können Männer jeden Alters von Schlaflosigkeit betroffen sein.

Es gibt viele verschiedene Ursachen für Schlaflosigkeit, einschließlich physischer, emotionaler und psychischer Gründe.

6 Depression

Depression ist eine Erkrankung, die eine große Anzahl von Männern betrifft. Die Symptome einer Depression können bei Männern und Frauen unterschiedlich sein.

Männer mit Depressionen haben möglicherweise das Gefühl, sehr wenig Energie zu haben. Sie verlieren möglicherweise das Interesse an Bereichen ihres Lebens, wie Arbeit, Familie oder Hobbys.

Depressionen bei Männern können die folgenden Symptome verursachen:

  • Traurigkeit und Gereiztheit
  • Wut oder Aggression
  • Probleme beim schlafen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten bei der Ausführung der täglichen Aufgaben
  • Probleme mit sexuellem Verlangen und Leistung
  • sich von Freunden und Familie zurückziehen

Männer erkennen, sprechen und suchen seltener eine Behandlung für Depressionen als Frauen. Es ist jedoch notwendig, diese Emotionen durch ein Gespräch mit einem geliebten Menschen oder einem Arzt anzugehen und eine Behandlung zu suchen.

7. Anämie

Eisenmangelanämie ist ein häufiger Nährstoffmangel, der durch Eisenmangel verursacht wird.

Obwohl es auch bei Frauen vorkommt, ist die häufigste Ursache für diese Art von Anämie eine Blutung im Magen-Darm-Trakt bei Männern, wie beispielsweise ein Geschwür oder eine Gastritis.

8 Schilddrüsenerkrankungen

Die Schilddrüse produziert Hormone, die den Stoffwechsel des Körpers und andere wichtige Funktionen steuern. Wenn die Schilddrüse nicht genug von bestimmten Hormonen produziert, verursacht dies einen Zustand, der als Hypothyreose bekannt ist.

Frauen haben viel häufiger eine Schilddrüsenunterfunktion, aber auch Männer jeden Alters können diese Erkrankung entwickeln.

Zu den Symptomen von Schilddrüsenerkrankungen gehören:

  • Müdigkeit
  • Gehirn Nebel
  • Appetit ändert sich
  • kalte Unverträglichkeit

9 Erkrankungen

Es gibt verschiedene Erkrankungen und damit verbundene Faktoren, die ebenfalls zu Müdigkeit führen können.

Zu den häufigsten gehören:

  • Diabetes
  • Herzkrankheit
  • einige Medikamente

Wie Männer das Energieniveau steigern können.

Regelmäßige sanfte Bewegung kann dabei helfen, das Energieniveau zu erhöhen

Regelmäßige sanfte Bewegung kann dabei helfen, das Energieniveau zu erhöhen

Niedrige Energie kann entstehen, wenn jemand unter erheblichem Stress steht, zu viel oder zu wenig trainiert oder sich schlecht ernährt. Wenn dies die Ursachen sind, sollten die Menschen feststellen, dass einfache Änderungen im Lebensstil zu einer signifikanten Steigerung ihres Energieniveaus führen.

Jeder Mann, der ständig unter diesen Symptomen leidet, sollte seinen Arzt konsultieren, um den zugrunde liegenden Gesundheitszustand auszuschließen.

In vielen Fällen können Menschen die folgenden Methoden anwenden, um ihr tägliches Energieniveau zu erhöhen:

Dieta

Zu viele verarbeitete, fettreiche oder zuckerhaltige Lebensmittel können zu Nährstoffmängeln und Müdigkeit führen. Die Menschen sollten immer versuchen, ihren täglichen Ernährungsbedarf zu decken.

Gesunde und energiereiche Lebensmittel können dazu beitragen, das Energieniveau zu erhöhen. Eine Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, mageren Proteinen und Vollkornprodukten ist, liefert viel gesunde Energie.

Ausüben

Körperliche Aktivität erhöht den Hormonspiegel, einschließlich Testosteron und Adrenalin, was der Person eine Steigerung der Energie verleiht.

Es mag schwieriger sein, die Motivation zum Sport zu finden, wenn das Energieniveau niedrig ist, aber die gesundheitlichen Vorteile von Sport sind hervorragend.

Versuchen Sie, mit sanften Übungen zu beginnen, z. B. Laufen und von dort aus Bauen.

Im Laufe der Zeit kann ein regelmäßiges Trainingsprogramm das Energieniveau erhöhen und die Müdigkeit verringern. Regelmäßige Bewegung kann auch die Schlafqualität verbessern und einer Person helfen, sich mehr auszuruhen.

Schlafen

Viele Menschen bekommen nicht genug Schlaf oder bekommen nicht genug guten Schlaf. Mehr Zeit und Energie für ausreichend Schlaf und eine gute Schlafhygiene zu verwenden, wie z. B. eine regelmäßige Schlafenszeit, kann das Energieniveau einer Person erheblich verbessern.

Die Menschen sollten versuchen, jede Nacht zwischen 7 und 8 Stunden zu schlafen.

Wasser

Der Körper braucht viel Wasser, um gefüttert zu bleiben. Dehydration kann das Energieniveau senken und Müdigkeit verursachen. Es ist leicht für Männer, dehydriert zu werden, besonders wenn sie älter sind oder sehr aktive Erwachsene sind.

Nehmen Sie eine Flasche Wasser mit und trinken Sie regelmäßig, um die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten, besonders in heißen Klimazonen oder beim Sport.

Zusammenfassung

Es ist normal, dass Männer sich müde fühlen oder gelegentlich ein niedriges Energieniveau haben, obwohl ein niedriges Energieniveau das tägliche Leben eines Menschen beeinträchtigen kann. Einige Ursachen für einen niedrigen Energiehaushalt sind spezifisch für Männer oder treten eher bei Männern auf.

In vielen Fällen können Männer ihr Energieniveau verbessern, indem sie ihren Lebensstil einfach ändern, z. B. ihre Bewegungs-, Schlaf- oder Essgewohnheiten ändern. Wenn diese Änderungen nicht helfen, sollten Männer mit einem Arzt sprechen, um schwerwiegendere Ursachen auszuschließen.


Referenzen:

  1. Camaschella, C. (2015, Mai 7). Anämie durch Eisenmangel. Neuengland Journal of Medicine, 372 (19), 1832 - 1843. Erhalten von http://iacld.ir/DL/elm/94/irondeficiencyanemia.pdf
  2. Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse). (2016, August). Erhalten von https://www.niddk.nih.gov/health-information/endocrine-diseases/hypothyroidism
  3. Kumar, P., Kumar, N., Thakur, DS und Patidar, A. (2010, Juli-September). Männlicher Hypogonadismus: Symptome und Behandlung. Zeitschrift für fortgeschrittene pharmazeutische Technologie und Forschung, 1 (3), 297 - 301. Erhalten von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3255409/
  4. Männer und Depressionen. (2017, Januar). Erhalten von https://www.nimh.nih.gov/health/publications/men-and-depression/index.shtml
  5. Pavlova, M. und Latreille, V. (2018, Oktober 4). Schlafstörungen [Zusammenfassung]. Das amerikanische Medizinmagazin. Erhalten von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30292731
  6. Popkin BM, D'Anci, KE und Rosenberg, IH (2010, August). Wasser, Feuchtigkeit und Gesundheit. Ernährungsberichte, 68 (8), 439 - 458. Erhalten von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2908954/
  7. Schlafapnoe Informationsseite. (2018, Juli 30). Erhalten von https://www.ninds.nih.gov/Disorders/All-Disorders/Sleep-Apnea-Information-Page
  8. Was sind die Anzeichen für niedrigen Testosteronspiegel bei Männern? (North Dakota). Erhalten von https://www.urologyhealth.org/urologic-conditions/low-testosterone/symptoms
  9. Yun, GW, Yang, YJ, Lied, IC, Park, KU, Baek, S.-W., Yun, HJ, ... Lee, HJ (2011, März 23). Eine prospektive Bewertung von erwachsenen Männern mit Eisenmangelanämie in Korea. Innere Medizin, 50 (13), 1371-1375. Erhalten von https://www.jstage.jst.go.jp/article/internalmedicine/50/13/50_13_1371/_pdf
Verfasser: Ricardo Spengler

Ricardo Spengler aus einer deutschen Familie ist Fitness- und Ernährungsjournalist und ausgebildeter Sportlehrer. Er verfügt über mehr als 7-Jahre Erfahrung und sein Spezialgebiet sind Muskeln und Kraft.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.