Low Carb Diät-Informationsblatt

By | 16 September, 2017

Du kannst nicht rennen oder etwas tun, was du vorher getan hast. Am Ende haben Sie sich für eine Diät entschieden. Gibt es eine einfache Möglichkeit, Gewicht zu verlieren?

Low Carb Diät-Informationsblatt

Low Carb Diät-Informationsblatt

Sein Freund empfahl eine kohlenhydratarme Diät. Lesen Sie diesen Artikel, bevor Sie sich für eine kohlenhydratarme Diät entscheiden. Bei unsachgemäßer Ernährung können Sie Ihre Gesundheit ernsthaft schädigen. Bei der Wahl eines Diät- oder Gewichtsverlustprogramms ist es wichtig, die Risiken mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater zu besprechen.

Low Carb Diäten

Die Nahrung, die wir zu uns nehmen, versorgt unseren Körper mit Energie und Nährstoffen. Sie wissen wahrscheinlich, dass die gesunde Ernährung Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine, Mineralien und Wasser enthält. Low Carb Diäten sind Diäten, bei denen Kohlenhydrate reduziert und die Proteinaufnahme erhöht werden. Low Carb Diäten sind sehr beliebt. Diese Diäten können zunächst dazu führen schneller Gewichtsverlust, aber sie sind kein sicherer Weg, um den Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten. Sie können die niedrige carb Diät mit verschiedenen Namen wie finden Atkins, Low Protein Power, zuckerfrei und Zone. Diese Diäten basieren auf der Theorie, dass Kohlenhydrate die Insulinproduktion stimulieren, was den Appetit steigert und die Gewichtszunahme fördert. Wenn die Kohlenhydrataufnahme abnimmt, kann dies schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Low Carb Diäten zur Gewichtskontrolle sind alles andere als gesund. Einige der Nebenwirkungen können sein: Ketose, Verstopfung oder Durchfall, Mundgeruch, Kopfschmerzen und allgemeine Müdigkeit. Mit der kohlenhydratarmen Ernährung können Sie Ihr Risiko für Herzerkrankungen und Krebs erhöhen, da der Fettverbrauch und der verringerte Ballaststoffverbrauch zunehmen.

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind notwendig, um normale Körperfunktionen sowie Proteine ​​und Fette aufrechtzuerhalten. Es gibt einfache Kohlenhydrate und komplexe Kohlenhydrate. Einfache Kohlenhydrate sind in Früchten und Lebensmitteln enthalten, die raffinierten Zucker enthalten (Eis, Kuchen, Gelee, Süßigkeiten ...). Wenn wir Lebensmittel mit einfachen Kohlenhydraten zu uns nehmen, wandelt unser Körper diese schnell in Glukose um. Sie sollten wissen, dass Ihr Körper auch komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornbrot, Obst und Gemüse, Roggenbrot, Weizennudeln und Vollkornbrot benötigt. Es werden Ballaststoffe, Nährstoffe und Energie benötigt. In unserem Körper werden Kohlenhydrate in Glukose umgewandelt. Insulin spielt eine wesentliche Rolle bei der Bewegung von Glukose in den Zellen, um Energie zu gewinnen. Wenn der Blutzuckerspiegel steigt, regt dies die Bauchspeicheldrüse an, Insulin in der Blutbahn freizusetzen. Komplexe Kohlenhydrate werden während der Verdauung zunächst in einfachen Zucker und dann in Glucose umgewandelt. Kohlenhydrate, die in Zellen nicht benötigt werden, werden in der Leber und den Muskeln als Glykogen gespeichert. Wenn die Glykogenspeicher voll sind, werden überschüssige Kohlenhydrate in Körperfett umgewandelt.

Verwandter Artikel> Low Carb Diät zum Abnehmen

Lebensmittel mit einem hohen GI produzieren schnell einen hohen Blutzuckerspiegel, Lebensmittel mit einem niedrigen GI produzieren eine langsamere und niedrigere Veränderung des Blutzuckers. Diäten mit einem hohen GI umfassen Lebensmittel mit Raffinatzucker, Eiscreme, Kuchen, Gelee, Süßigkeiten ... Diäten, die einen hohen GI enthalten, gehen mit einem erhöhten Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen einher. Diäten, die Nahrungsmittel mit niedrigem GI enthalten, können helfen, Diabetes zu kontrollieren.

Protein

Protein ist eine komplexe Kombination von Aminosäuren. Protein ist ein Bestandteil von Muskeln, Knochen, Haut, Haaren, Blut und anderen Organen. Sie sind für ein normales Wachstum, die Reparatur von Gewebe und die Produktion von Hormonen und Enzymen notwendig, die die Körperfunktionen regulieren. Proteine ​​werden während der Verdauung langsam in Aminosäuren zerlegt und vom Blut zu den Körperzellen transportiert. Fleisch, Fisch, Geflügel, Eiweiß, Milchprodukte, Nüsse und Bohnen sind eine Proteinquelle. Wenn wir mehr Eiweiß essen, als wir brauchen, wird der Überschuss als Körperfett gespeichert, das dann in Energie umgewandelt werden kann. Wenn Kohlenhydrat- und Fettspeicher nicht genug Energie liefern können, können Proteine ​​auch in Energie umgewandelt werden. Das kommt aber sehr selten vor.

Verwandter Artikel> Ist die kohlenhydratarme Diät schädlich für unser Gehirn?

Fett

Fette liefern Energie. Sie sind für die Aufnahme der Vitamine A, D, E und K notwendig. Es gibt gesättigte, ungesättigte und trans-Fette. Ungesättigte Fette sind in Oliven-, Hering-, Makrelen-, Erdnuss- und Canolaölen enthalten. Gesättigte Fette kommen in tierischen Produkten wie Fleisch, Schalentieren, Eigelb und Milchprodukten sowie in Kokos- und Palmöl vor. Transfette sind in Lebensmitteln wie Margarine und Backfett sowie in Produkten wie Keksen, Kuchen, Donuts und anderen Lebensmitteln enthalten.
Zu viel Fett erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und möglicherweise einige Arten von Krebs. Gesättigte und Transfette können den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen, ein wichtiger Risikofaktor für Herzerkrankungen. Das Ersetzen von gesättigten und trans-Fettsäuren durch ungesättigte Fettsäuren kann dieses Risiko verringern. Einige kohlenhydratarme Diäten beschränken Fette oder konzentrieren sich auf ungesättigte Fette. Andere sind mit fetter Aufnahme liberaler.

Kohlenhydrate, Fette und Proteine ​​spielen eine wichtige Rolle in unserem Körper. Wenn Sie die Kohlenhydrataufnahme reduzieren, können Sie einige Nebenwirkungen haben.

Nebenwirkungen der Low Carb Diät

Eine kohlenhydratarme Ernährung kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen. Eiweißersatzkohlenhydrate können zu einer Überlastung des Nierensystems führen. Die Nieren können überarbeitet werden und eine damit verbundene Veränderung des Säuregehalts des Blutes kann zu Knochenschwund führen. Diäten, die große Mengen an Protein enthalten, können auch das Osteoporoserisiko erhöhen. Proteinverdauung erfordert Kalzium. Wenn Sie nicht genug Kalzium und viel Eiweiß zu sich nehmen, wird Kalzium aus den Knochen gewonnen. Dies ist wichtig für Frauen nach der Menopause und für andere Frauen, bei denen bereits ein erhöhtes Osteoporoserisiko besteht.
Die kohlenhydratarme Ernährung kann langfristige Auswirkungen von Ketosen auf die Nieren haben. Ketone werden von den Nieren aus dem Blut gefiltert. Die kohlenhydratarme Ernährung kann in den letzten Jahren zur Abnahme der Nierenfunktion beitragen. Low Carb Diäten, die große Mengen an Fett enthalten, können das Risiko für Herzkrankheiten und Dickdarmkrebs erhöhen. Einige Studien haben jedoch eine echte Verbesserung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels im Blut gezeigt. Die langfristigen Auswirkungen sind nicht bekannt. Mit einer kohlenhydratarmen Diät können Sie auch Arthritis erhöhen. Der hohe Konsum von gesättigten Fetten und Cholesterin erhöht das Risiko für Herzerkrankungen. Wenn Sie die kohlenhydratarme Diät einhalten, fehlen Ihnen möglicherweise einige Nährstoffe, insbesondere die aus Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Mangel an Ballaststoffen kann Verstopfung verursachen. Wenn eine Ketose auftritt, kann dies zu Müdigkeit, Mundgeruch und Übelkeit führen. Vielleicht erwägen Sie sogar eine kohlenhydratarme Diät zur Gewichtsreduktion, lesen Sie bitte über die Nebenwirkungen. Sie müssen daran denken, Ihre Kalorien zu zählen und sicherzustellen, dass Sie genügend Nährstoffe erhalten. Low Carb Diäten werden nicht für jedermann empfohlen, aber sie werden insbesondere für Kinder, schwangere Frauen oder Menschen mit Nieren- oder Lebererkrankungen nicht empfohlen.

Verwandter Artikel> Auswirkungen einer kohlenhydratarmen Diät

Einige gute Tipps für Sie

Wenn Sie abnehmen möchten, wenden Sie sich zuerst an Ihren Arzt. Sie sollten Ihren allgemeinen Gesundheitszustand überprüfen. Bitten Sie Ihren Arzt, einen guten Ernährungsberater zu empfehlen. Der Ernährungsberater kann einen individuellen Speiseplan erstellen. Dies ist der gesündeste Weg, um Gewicht zu verlieren. Wenn Sie einen gesunden Ernährungsplan einhalten, werden Sie nach einiger Zeit signifikante Fortschritte sehen. Sie sollten auch trainieren. Sie sollten viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Fleisch wie Hühnchen und Fisch essen. Sie sollten nicht mehr als ein Durchschnitt von 2 Pfund pro Woche verlieren. Eine kohlenhydratarme Ernährung ist kein gesunder Weg, um Gewicht zu verlieren.

Urheber: Sara Ostrowe

Sara Ostrowe ist Ernährungswissenschaftlerin und Bewegungsphysiologin mit praktischen Ernährungsempfehlungen für Jugendliche und Erwachsene. Seit dem Jahr 2000 hat Sara Menschen mit unterschiedlichsten Ernährungsbedürfnissen dabei geholfen, ihre sportlichen Leistungen zu verbessern, ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern und das Ess- und Bewegungsverhalten positiv zu verändern. Von Spitzensportlern, Studenten und Schauspielern bis hin zu Berufstätigen, Teenagern, Models und schwangeren Müttern hat Sara einer Vielzahl von Menschen geholfen, ihre kurz- und langfristigen Ernährungsziele zu erreichen . Im Gesundheitsbereich weithin als Experte für Ernährung anerkannt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit gekennzeichnet *

*

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *

Bisher blockierte 12.047-Spam-Kommentare von Spamfreies Wordpress

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title = ""> <acronym title = ""> <b> <blockquote cite = ""> <cite> <code> <del datetime = ""> <em i> <> <q cite = ""> <s> <strike> <strong>