Abtreibung aus medizinischen Gründen

By | 16 September, 2017

Pränatale Tests haben eine frühzeitige Diagnose von Geburtsfehlern und Chromosomenanomalien ermöglicht.
Solche medizinischen Fortschritte haben viele Vorteile, aber es bedeutet auch, dass einige Familien mit einem schrecklichen Dilemma konfrontiert sind, eine Schwangerschaft zu beenden oder ein Kind zur Welt zu bringen, das möglicherweise eine schlechte Lebensqualität und eine sehr kurze Lebenserwartung hat. .

Abtreibung aus medizinischen Gründen

Abtreibung aus medizinischen Gründen

Medizinische Gründe, die einen Schwangerschaftsabbruch zur Folge haben

Abtreibung ist ein sehr politisches Thema, vielleicht mehr denn je zuvor in der Geschichte, und Abtreibung, der absichtliche Abbruch einer Schwangerschaft, hat eine Geschichte, die Tausende von Jahren zurückreicht. Nicht jeder im Spektrum der Ansichten über Abtreibung wird sich darüber einig sein, was einen medizinischen Grund für einen Schwangerschaftsabbruch darstellt. Eine Situation, in der Abtreibung eindeutig die beste Lösung ist, kann nach Ansicht eines der Eltern unterschiedliche Ansichten über die andere Person haben. Trotzdem können wir leicht argumentieren, dass medizinische Gründe notwendigerweise einen von ihnen beinhalten:

  • Das Leben der Mutter ist in Gefahr
  • Das Baby wäre außerhalb der Gebärmutter nicht lebensfähig
  • Die Lebensqualität des Babys außerhalb des Mutterleibs wäre fraglich
  • Eine Schwangerschaft ist auf andere Weise lebensgefährlich, z. B. bei Multiplikatoren höherer Ordnung und selektiver Reduktion
Verwandter Artikel> Komplikationen der Abtreibung

Wenn wir aus medizinischen Gründen von Abtreibung sprechen, sprechen wir normalerweise von Geburtsfehlern oder Chromosomenstörungen des Babys. In einigen Fällen kann eine Schwangerschaft das Leben der Mutter gefährden. In diesem Fall hätte der Schwangerschaftsabbruch auch einen medizinischen Grund. Eine dritte Situation, in der eine Abtreibung auftritt, ist eine Mehrlingsschwangerschaft höherer Ordnung. Eine Schwangerschaft mit Drillingen oder darüber hinaus stellt eine ernsthafte Belastung für den Körper der Mutter dar, aber eine Schwangerschaft mit so vielen Föten gefährdet auch die Föten selbst. Schließlich kann eine "Abtreibung" durchgeführt werden, nachdem ein Fötus im Mutterleib gestorben ist. Dies wird Dilatation und Kürettage oder Dilatation und Evakuierung genannt und tritt nicht nach dem zweiten Schwangerschaftstrimester auf.

Die Entscheidung für eine Abtreibung aus medizinischen Gründen

Der Schwangerschaftsabbruch ist fast immer eine qualvolle Entscheidung. Es gibt Ausnahmen, aber die meisten Eltern, vor allem Mütter, haben es sehr schwer, die Entscheidung zu treffen, eine Schwangerschaft abzubrechen, egal ob geplant oder nicht, gewünscht oder unerwünscht. Die Entscheidung, eine geplante und beliebte Schwangerschaft aufgrund eines mit dem Leben unvereinbaren Geburtsfehlers abzubrechen oder die Lebensqualität des Kindes und des Restes der Familie ernsthaft zu beeinträchtigen, wird von niemandem getroffen Willst du dich stellen? Auch hier ist es furchtbar schwierig, Kommentare abzugeben, ohne in eine politische Debatte einzutreten. Familien, die sich dieser Entscheidung gegenübersehen, profitieren nicht von der Kontroverse um die Abtreibung, auch aus medizinischen Gründen ist alles, was zählt, die richtige Wahl für sie zu treffen, egal wie schwierig es auch sein mag.

Medizinische Abtreibungen sind in den meisten Ländern der entwickelten Welt legal, Abtreibungen aus anderen Gründen jedoch nicht.

Was wäre die Lebensqualität eines Babys, das mit einem schwerwiegenden angeborenen Defekt geboren wurde? Wie wäre es mit einem Zustand, in dem die Lebenserwartung ein Jahr, einen Monat oder sogar mehrere Stunden nicht überschreitet? Hat das Baby gelitten? Bedeutet die Geburt des Kindes eine Zukunft für medizinische Eingriffe? Wie würden andere Familienmitglieder das beeinflussen? Geburt eines Babys mit einem schweren angeborenen Defekt? Kann die Familie ein Baby angemessen versorgen? Wäre der Schwangerschaftsabbruch moralisch gerechtfertigt? In einer Situation, in der medizinische Abtreibungen immer noch eine Rolle spielen, können sich Familien diese und viele andere Fragen stellen. Einige kämpfen wirklich mit der Entscheidung. Andere sind sich sicher, dass die Entscheidung zum Abbruch für sie besser ist, aber sie haben große Schmerzen zu behandeln.

Verwandter Artikel> Eine neue Ohio-Rechnung kann die Abtreibung Ihres Babys verhindern, nur weil das Kind ein zusätzliches Chromosom hat.
Autor: Redaktion

In unserer Redaktion beschäftigen wir drei Autorenteams, die jeweils von einem erfahrenen Teamleiter geleitet werden und für die Recherche, Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Originalinhalten für verschiedene Websites verantwortlich sind. Jedes Teammitglied ist hochqualifiziert und erfahren. Tatsächlich waren unsere Autoren Reporter, Professoren, Redenschreiber und Angehörige der Gesundheitsberufe, und jeder von ihnen hat mindestens einen Bachelor-Abschluss in Englisch, Medizin, Journalismus oder einem anderen relevanten Gesundheitsbereich. Wir haben auch zahlreiche internationale Mitarbeiter, denen ein Schriftsteller oder ein Team von Schriftstellern zugewiesen ist, die als Kontaktstelle in unseren Büros dienen. Diese Zugänglichkeit und Arbeitsbeziehung ist wichtig, da unsere Mitarbeiter wissen, dass sie auf unsere Autoren zugreifen können, wenn sie Fragen zur Website und zum Inhalt eines jeden Monats haben. Wenn Sie mit dem Verfasser in Ihrem Konto sprechen müssen, können Sie jederzeit eine E-Mail senden, anrufen oder einen Termin vereinbaren. Um mehr über unser Autorenteam zu erfahren, wie man ein Mitarbeiter wird und insbesondere über unseren Schreibprozess, Kontakt Heute und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *