Wie man aufhört krank zu werden

By | Juni 24, 2019

Chronischer Stress oder Schlafmangel sind Faktoren, die häufig dazu führen können, dass Menschen weiterhin krank werden. Während einfache Änderungen im Lebensstil manchmal ausreichen, um diese Probleme zu lösen, ist dies nicht immer der Fall.

Oft krank zu werden kann schädlich und unangenehm sein. Es kann im Laufe der Zeit auch zu ernsteren gesundheitlichen Komplikationen führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Ursachen für häufige Krankheiten zu identifizieren und effektiv zu behandeln.

In diesem Artikel diskutieren wir einige häufige Gründe, warum Menschen krank werden, und erklären, was zu tun ist.

Wie man aufhört krank zu werden

Wie man aufhört krank zu werden

Stress

Stress gehört für die meisten Menschen zum Alltag. Chronischer Stress hält jedoch über die Zeit an und kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

Im Laufe der Zeit kann anhaltender Stress zur Entwicklung mehrerer chronischer Erkrankungen beitragen. Diese Erkrankungen reichen von Herzerkrankungen bis hin zu Depressionen.

Chronischer Stress kann auch eine Vielzahl von Symptomen verursachen, darunter:

  • Kopfschmerzen.
  • Reizbarkeit
  • Müdigkeit
  • Aufmerksamkeitsprobleme
  • Schwierigkeit schlafen
  • Verdauungsprobleme
  • Schnelle Gedanken, unorganisiert.
  • Häufige Infektionen und Krankheiten.

Die Bewältigung von chronischem Stress beinhaltet das Erkennen und Behandeln der Hauptursachen von Stress, was eine Herausforderung sein kann und erhebliche Veränderungen im Leben erforderlich machen kann, z. B. die Suche nach einem anderen Arbeitsplatz oder die Beendigung einer bestehenden Beziehung.

Einige andere Methoden zur Stressreduzierung sind:

  • Ejercicio.
  • Achtsamkeitsmeditation.
  • Eine gesunde ernährung
  • Sprachtherapien wie die kognitive Verhaltenstherapie (CBT).

Störungen des Immunsystems

Viele Störungen können sich auf das Immunsystem auswirken. Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Organen, Geweben und Zellen, die zusammenarbeiten, um den Körper gegen Infektionen und Krankheiten zu schützen. Es können verschiedene Probleme mit dem Immunsystem auftreten, die möglicherweise auf Folgendes zurückzuführen sind:

  • Angeborene Anomalien
  • Eine Krankheit, die das Immunsystem schwächt, wie HIV.
  • Ein überaktives Immunsystem, das allergische Reaktionen hervorrufen kann.
  • Ein Versagen, das das Immunsystem veranlasst, gesundes Gewebe anzugreifen, z. B. eine Autoimmunerkrankung.

Es ist möglich, regelmäßig krank zu werden, wenn das Immunsystem nicht richtig funktioniert. Der Grund dafür ist, dass der Körper Keime wie Bakterien nicht richtig bekämpfen kann.

Wenn eine Infektion auftritt, kann die Wiederherstellung länger als normal dauern. Während dieser Zeit kann es zu einer weiteren Erkrankung kommen, die ein ständiges Unbehagen hervorrufen kann.

Es ist notwendig, alle Krankheiten zu behandeln, die das Immunsystem beeinträchtigen. Dabei handelt es sich in der Regel um verschiedene Arten von Medikamenten.

Viele Hersteller stellen Produkte her, von denen sie behaupten, dass sie das Immunsystem stärken können, aber es ist sehr schwierig, ihre Aktivität zu fördern. Das Trinken einer bestimmten Teesorte oder das Einnehmen von Nahrungsergänzungsmitteln hat keinen Einfluss auf deren Funktion.

Ein gesunder Lebensstil ist der beste Weg, um das Immunsystem zu unterstützen. Dazu können gehören:

  • Ernähre dich nahrhaft.
  • Regelmäßig trainieren
  • Vermeiden Sie Stressauslöser, wenn möglich.
  • Schlaf genug.
  • Vermeiden Sie Tabak
  • Vermeiden Sie Alkohol oder trinken Sie ihn in Maßen.
  • Erreichen und pflegen Sie ein gesundes Gewicht.

Schlafen

Der Schlaf spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit.

Der Körper nutzt seine Schlafzeit, um sich zu erholen und auszuruhen, um sich auf den nächsten Tag vorzubereiten. Nicht genügend Schlaf kann diesen Prozess unterbrechen und Konsequenzen für den nächsten Tag haben. Schlafentzug kann verursachen:

  • Reizbarkeit
  • Schwierigkeiten beim Verarbeiten von Gedanken.
  • Unfähigkeit sich zu konzentrieren.
  • Schläfrigkeit
  • Microsueños, Episoden des kurzen Einschlafens im Wachzustand.
  • Gefühle von Depressionen und Angstzuständen.

Schlafmangel kann mit der Zeit schwerwiegendere Folgen haben. Möglicherweise erhöht Schlafmangel das Risiko von:

  • Fettleibigkeit
  • Diabetes.
  • Herzkrankheit
  • Hoher Blutdruck
  • Depression.
  • Geschwächtes Immunsystem

Angststörungen

Angststörungen sind eine Gruppe häufiger psychischer Erkrankungen, von denen jedes Jahr etwa 19,1 Prozent der Erwachsenen betroffen sind. Es gibt verschiedene Arten von Angststörungen, die jedoch dasselbe Hauptsymptom eines Zustands übermäßiger Sorge oder Panik aufweisen.

Angststörungen können den Körper auf verschiedene Weise beeinflussen, was zu wiederkehrenden Krankheiten führen kann. Zum Beispiel können Angststörungen verursachen:

  • Müdigkeit
  • Muskelverspannungen
  • Schwierigkeiten sich zu konzentrieren
  • Schweiß
  • Herzklopfen oder schneller Herzschlag.
  • Tremor
  • Kurzatmigkeit
  • Reizbarkeit

Über einen längeren Zeitraum kann eine Angststörung auch zu gesundheitlichen Komplikationen führen. Beispielsweise haben Menschen mit Angststörungen ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und vorzeitigen Tod.

Es gibt viele verschiedene Behandlungen für Angststörungen. Konversationstherapien wie CBT sind eine Option. Antidepressiva, Betablocker oder andere Medikamente können auch bei Angstsymptomen helfen.

Untersuchungen zeigen auch, dass die Teilnahme an bewusster Meditation oder körperlicher Aktivität Menschen mit Angststörungen zugute kommen kann.

Abschluss

Krank werden kann häufig verschiedene Ursachen haben, z. B. Stress und Schlafmangel. In einigen Fällen können Änderungen des Lebensstils ausreichen, um diese Ursachen zu verhindern.

Wenn eine Person aufgrund einer zugrunde liegenden Erkrankung, wie einer Autoimmunerkrankung oder einer Angststörung, weiterhin krank wird, kann die Behandlung der Erkrankung die Häufigkeit der Erkrankung verringern.

Ein gesunder Lebensstil, der Bewegung, Stressbewältigung, angemessenen Schlaf und richtige Ernährung umfasst, kann dazu beitragen, eine Reihe von Faktoren zu verhindern, die Menschen vor Krankheit bewahren.

Autor: Redaktion

In unserer Redaktion beschäftigen wir drei Autorenteams, die jeweils von einem erfahrenen Teamleiter geleitet werden und für die Recherche, Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Originalinhalten für verschiedene Websites verantwortlich sind. Jedes Teammitglied ist hochqualifiziert und erfahren. Tatsächlich waren unsere Autoren Reporter, Professoren, Redenschreiber und Angehörige der Gesundheitsberufe, und jeder von ihnen hat mindestens einen Bachelor-Abschluss in Englisch, Medizin, Journalismus oder einem anderen relevanten Gesundheitsbereich. Wir haben auch zahlreiche internationale Mitarbeiter, denen ein Schriftsteller oder ein Team von Schriftstellern zugewiesen ist, die als Kontaktstelle in unseren Büros dienen. Diese Zugänglichkeit und Arbeitsbeziehung ist wichtig, da unsere Mitarbeiter wissen, dass sie auf unsere Autoren zugreifen können, wenn sie Fragen zur Website und zum Inhalt eines jeden Monats haben. Wenn Sie mit dem Verfasser in Ihrem Konto sprechen müssen, können Sie jederzeit eine E-Mail senden, anrufen oder einen Termin vereinbaren. Um mehr über unser Autorenteam zu erfahren, wie man ein Mitarbeiter wird und insbesondere über unseren Schreibprozess, Kontakt Heute und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit gekennzeichnet *

*

* Kopieren Sie dieses Passwort *

* Geben oder fügen Sie hier ein Passwort ein *

Bisher blockierte 12.047-Spam-Kommentare von Spamfreies Wordpress

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title = ""> <acronym title = ""> <b> <blockquote cite = ""> <cite> <code> <del datetime = ""> <em i> <> <q cite = ""> <s> <strike> <strong>